Diplomaten feiern Sederabend

Anlässlich des jüdischen Pessachfestes haben das Israel Projekt und der Jüdische Weltkongress einen Sederabend für ausländische Diplomaten und israelische Promis organisiert.

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Nati Shohat

Über 80 Botschafter und Diplomaten in Israel fanden sich auf Initiative des britischen Botschafters in Israel, Daniel Taub, zur Sederfeier ein. Unter den Gästen befanden sich auch Diplomaten aus der Türkei, den USA, Deutschland, Abgesandte der UN, der EU sowie andere ausländische Gäste.

Das Verlesen der Haggada über den Auszug des jüdischen Volkes aus der Sklaverei in Ägypten wurde durch die Anwesenheit israelischer Künstler und Kulturschaffender zum wahren kulturellen Erlebnis für die Gäste.

Der Sederabend wird normalerweise im Kreise der Familie gefeiert. Den Organisatoren lag daher am Herzen, den ausländischen Diplomaten besonders die Familie des israelischen Volkes näher zu bringen und ihnen ein freundlicheres Bild der Israelis zu vermitteln. Ihre Gastfreundschaft haben sich die Juden als orientalisches Volk trotz jahrtausende Jahre langer Zerstreuung immer bewahrt.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox