Der Nahe Osten hat sich grundlegend verändert Yonatan Sindel/Flash90
Meinungen

Der Nahe Osten hat sich grundlegend verändert

Die Weichen sind gestellt, damit Israel endlich zu einem wichtigen Akteur in der Region wird

Lesen

Im Nahen Osten sind grundlegende Veränderungen im Gange, die letztlich die diplomatische Landkarte der Region, einschließlich des wichtigen Persischen Golfs, neu zeichnen werden.

Das Konzept eines “arabisch-israelischen Konflikts”, das in der sowjetischen Presse in der Mitte des letzten Jahrhunderts Wurzeln zu schlagen begann, verwandelte sich in den letzten Jahren allmählich in den spezifischeren “palästinensisch-israelischen Konflikt”. Und jetzt, da die übrige arabische Welt der Gegenwart eines jüdischen Staates gegenüber offener ist, schwindet auch dieser Konflikt. Israel löst sich langsam aber sicher aus der regionalen Isolierung und engagiert sich stärker bei seinen arabischen Nachbarn und beteiligt sich voll und ganz an den laufenden politischen und wirtschaftlichen Prozessen im Nahen Osten.

Aryeh Lightstone, der frühere israelische Botschafter in der Ukraine und leitender Berater des US-Botschafters David Friedman, erklärte bei der historischen Eröffnung des israelisch-emiratischen Wirtschaftsforums im vergangenen Monat, dies sei “die Wiedervereinigung der Kinder Abrahams”. In einem Interview mit der aserbaidschanischen Zeitung Azeri Daily schlug der israelische Politologe Zvi Magen vor, dass Oman nach den Vereinigten Arabischen...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.