COVID-Fälle nehmen weiter zu

Am Dienstag wurde ein Sommerhoch an Erkrankungen erreicht

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Coronavirus
Foto: Olivier Fitoussi/Flash90

Insgesamt wurden gestern 9891 neue Fälle von Erkrankungen am Coronavirus diagnostiziert, etwa 500 mehr als am Tag zuvor. Zuletzt gab es im Januar dieses Jahres mehr Erkrankte. Insgesamt gibt es in Israel aktuell 77.956 aktive COVID-Fälle, während die Zahl der Krankenhausaufenthalte von 1124 auf 1118 gefallen ist.

Die Zahl der schwer Erkrankten blieb bei 692. Von diesen schwer Erkrankten befinden sich 172 im kritischen Zustand und von diesen werden 129 mit Beatmungsgeräten am Leben gehalten. Insgesamt gab es in Israel 6880 Todesfälle, die dem Coronavirus zugeschrieben werden, wobei am gestrigen Dienstag 10 Menschen in diese traurige Liste aufgenommen wurden.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums waren die meisten der 321 an COVID verstorbenen Menschen im August über 70 Jahre alt, nur zwei der Verstorbenen waren unter 50 Jahre alt.

Man muss der aktuellen Regierung Israels zugute schreiben, dass sie die Wirtschaft und die Bildungseinrichtungen trotz dieser hohen Zahlen am Leben hält. Geschäfte, Büros, Restaurants, Kindergärten und Schulen sind mit einigen Einschränkungen weiterhin geöffnet.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox