Brussels Airlines bietet wieder Halva-Riegel an

Der Druck der israelischen Regierung und die Ankündigung zahlreicher Israelis, ihre Flüge bei der belgischen Fluggesellschaft zu stornieren, haben Früchte getragen. „Brussels Airlines“ wird ab sofort wieder Halva-Riegel der in Samaria sitzenden Firma Achva beziehen und auf ihren Flügen anbieten

von |

Der Druck der israelischen Regierung und die Ankündigung zahlreicher Israelis, ihre Flüge bei der belgischen Fluggesellschaft zu stornieren, haben Früchte getragen. „Brussels Airlines“ wird ab sofort wieder Halva-Riegel der in Samaria sitzenden Firma Achva beziehen und auf ihren Flügen anbieten.

Wenn alle zusammen für eine Sache arbeiten, kann man viel erreichen. Nachdem die belgische Fluggesellschaft „Brussels Airlines“ vor einer Woche erklärte, dass sie Halva-Riegel der israelischen Firma Achva aus dem Sortiment genommen hätten, da es sich hierbei um ein umstrittenes Produkt handele, löste dies in Israel eine Welle der Empörung aus. Aktivisten der Organisation „Palästinensische Solidarität“ hatten darauf aufmerksam gemacht, dass der Halva-Riegel in „von Israel besetzten Gebieten“ produziert würde und forderten, den Riegel nicht weiter auf den Flügen anzubieten. Die israelische Regierung verurteilte die Entscheidung der Fluggesellschaft auf das Schärfste. Aber vielleicht noch ausschlaggebender für den Rückzieher von „Brussels Airlines“ war die Drohung zahlreicher Israelis, ihre Flüge zu stornieren oder in Zukunft andere Fluggesellschaften zu benutzen.

„Brussels Airlines“ schickte einen Brief an die israelische Botschafterin in Belgien, Simona Frenkel, in dem es hieß: „Es ist klar, dass Achva einer unserer treuesten Lieferanten bleiben wird, unabhängig davon, wo die Produkte hergestellt werden. Daher werden wir auch weiterhin Produkte der Firma Achva auf unseren Flügen anbieten.“

In Israel wurde die Entscheidung mit Wohlwollen aufgenommen. Dies sei ein Moment, der so süß sei wie Halva, wo die Gerechtigkeit die Stimmen des Hasses und der Boykotte besiegt hätte, hieß es im israelischen Außenministerium.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter