MitgliederANALYSE: Iran, Hisbollah und der vierte Gaza-Krieg

Israel hat es nicht mehr mit dem Iran und einigen lumpigen Stellvertretern zu tun, sondern mit einer vollwertigen islamistischen Militärallianz.

von Finn Visser | | Themen: Iran
Foto: Atia Mohammed/Flash90

Ein zu wenig beachteter Aspekt des 11-tägigen Vierten Gaza-Krieges im Mai war die Rolle des Iran und seines Handlangers, der libanesischen Terrororganisation Hisbollah.

Tatsächlich spielten der Iran und die Hisbollah eine entscheidende Rolle bei der Anzettelung des Krieges und den Vorbereitungen dafür durch die Hamas und den Palästinensischen Islamischen Dschihad (PIJ).

Irans Oberster Führer Ayatollah Ali Khamenei stachelte die arabischen Massen in Jerusalem, Judäa und Samaria in den Wochen vor dem Krieg an, indem er die palästinensischen Araber aufrief, die Al-Aqsa-Moschee zu „verteidigen“ und Israel als „Terroristenbasis“ anprangerte.

Der Iran hat seine Finanzierung der Hamas während des Krieges aufgestockt und zahlt nun 30 Millionen Dollar pro Monat an die Terrorgruppe. Abgesehen von dem Geld stellt der Iran der Hamas auch andere Formen der Hilfe zur Verfügung, wie wir weiter unten sehen werden.

PIJ erhält sogar noch mehr, und zwar nicht nur in Form von Geld....

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!