MitgliederZwischen Saul und David: Michal – Teil 2

FRAUEN IN DER BIBEL

von Anat Schneider |
Foto: Wikimedia Commons

Saul ist tot. Das einstige Dreieck zwischen Saul, David und Michal existiert nicht mehr, nur die beiden jüngeren sind noch am Leben. Aus Lesersicht wissen wir, dass Kinder ohne einen abträglichen Vater viel besser zurechtkommen und es auch leichter sein müsste, wieder zueinanderzufinden. „David sandte Boten (wörtl.: Engel) zu Ischboset, dem Sohne Sauls, und ließ ihm ausrichten: Gib mir mein Weib Michal, die ich mir um hundert Vorhäute der Philister zum Weibe erkauft habe!“ (2.Samuel 3,14). David stellt auf diese Weise klar, dass Michal sein Eigentum ist. Seine Worte zeugen weniger von Liebe und Sehnsucht, sondern scheinen eher politischer Natur. Michal gehört David.

 

Zu Beginn war Michal wie eine Leiter für David, eine Einstiegshilfe, die es ihm ermöglichte, zum Palast ihres Vaters König Saul Zugang zu finden. Dann war Michal das Seil, mit dem David vor Saul aus dem Fenster fliehen konnte. Nun war Michal eine Krone für den noch jungen David, denn er wusste, wenn er im Königreich herrschen wollte, war es...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!