MitgliederYayoi Kusama in Israel

Das Tel Aviv Museum präsentiert die Werke der genialen japanischen Künstlerin Yayoi Kusama

von Tsvi Sadan | | Themen: Kunst
Foto: Tomer Neuberg/Flash90

Ich habe noch nie von der 92-jährigen japanischen Künstlerin Yayoi Kusama gehört, und ohne die große Ausstellung, die jetzt im Tel Aviv Museum zu sehen ist, würde ich wahrscheinlich immer noch in Unwissenheit leben. Das ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, denn meistens ist der Ruf des Künstlers die Voraussetzung für die Meinung des Betrachters. Und ich war erleichtert, als ich feststellte, dass meine Unwissenheit durch das Museum selbst gefördert wurde. Für eine nicht verwandte Ausstellung hatte das Museum eine Art Willkommensschild aufgehängt, auf dem nur auf Englisch stand: „Hey! Wusstest du, dass es Kunst nicht gibt: Alles ist Eitelkeit (Ego).“ Wenn man diesen dadaistischen Slogan ernst nähme, sagte ich zu unserem Museumsführer, müsste man das Museum in ein Bürogebäude umwandeln, aber ich schweife ab.

Unkonditioniert wie ich war, obwohl ich ihr Genie deutlich spüren konnte, war ich von Kusamas Gemälden leicht beeindruckt und von ihren „Unendlicheitsräumen“ sehr beeindruckt. Ich war auch milde beeindruckt von ihrer Moral, nachdem...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!