Wir gehen wählen!

Der Tag der Wahlen zur Knesset ist immer ein besonderer Tag, auch zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren.

Wir gehen wählen!
Orel Cohen/Flash90

Guten Morgen liebe Leser!

Es ist so weit, wir gehen wieder wählen, zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren! Vor einer knappen Stunde wurden die Wahllokale geöffnet, um die 6,5 Millionen wahlberechtigte Bürger können heute ihre Stimme für die 24. Knesset abgeben. Wahlen werden bei uns immer als ein Festtag gesehen, das Fest der Demokratie.

Der Tag der Wahlen ist bei uns in Israel ein arbeitsfreier Tag, damit auch wirklich jeder Bürger von seinem demokratischen Recht Gebrauch machen kann. Allerdings verführt dieser freie Tag mitten in der Woche viele Israelis dazu, anstatt ihre Stimme abzugeben, einen Ausflug mit der Familie zu machen. Gestern sag ich in den Abendnachrichten genau darüber einen Bericht. Viele Israelis sind nach Eilat gefahren, um dort nach der Wiedereröffnung der Hotels, die wiedergewonnene Freiheit auszunutzen, jetzt, wo Israel sich langsam von der Coronakrise verabschiedet. So war der Slogan von Netanjahu bis vor einigen Tagen “Zurück ins Leben”, bis das Gericht eingriff und die Nutzung dieses Satzes untersagte, da es schon von unserem Gesundheitsministerium benutzt wird. Nun wurde der Wahlslogan zu “Zurück zum Lächeln” geändert, klingt auf Hebräisch sehr ähnlich, statt “Chasera le Chaim” (חזרה לחיים) sagt nan nun “Chasera Lechajech” (חזרה לחייך).

“Zurück zum Leben”, wird Bibi auch nach den Wahlen einen Grund zum Lächeln haben?

Und genau da machen auch sehr viele Israelis. Einen besseren Termin für die Wahlen hätte es eigentlich für Netanjahu nicht geben können. Gerade jetzt, wo die beeindruckende Impfaktion Israels Wirkung zeigt und das Land zurück in Richtung normales leben bringt.

So, liebe Leser, auch ich werde jetzt von meinem demokratischen Recht Gebrauch machen und zum Wahllokal gehen. Sie können mich übrigens dorthin begleiten, wenn Sie wollen. Denn heute geben wir unseren Lesern die Möglichkeit, diesen Wahltag zusammen mit uns zu erleben. Dafür werden wir Sie heute hier auf der Internetseite und in unseren sozialen Netzwerken von dem geschehen am Tag der Wahl und unseren persönlichen Eindrücken teilhaben lassen. Bleiben Sie also mit dabei, wenn Israel die 24. Knesset wählt. Es wird spannend.

Und bevor ich mich auf meinen Weg zum Wahllokal mache, noch schnell das Wetter.

 

Das Wetter für heute in Israel

Am heutigen Tag der Wahlen wird es besonders heiß. dennoch kann es, besonders im Norden, zu vereinzelten leichten Regenschauern kommen. Im Laufe des Tages wird es windig sein, im Süden werden Sandstürme erwartet. Gegen Mittag strömt dann kühlere Luft in unsere Region, sodass es morgen um die 12 Grad kühler als heute sein wird. Für heute werden folgende Höchsttemperaturen erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 29 Grad, Tiberias am See Genezareth 32 Grad, am Toten Meer 31 Grad, Beersheva 37 Grad, Eilat am Roten Meer 32 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist unverändert und liegt bei – 209,205  m unter dem Meeresspiegel. Es fehlen noch 40,5 Zentimeter bis zur oberen Grenze.

Im Namen der gesamten Redaktion von Israel Heute wünsche ich Ihnen einen wunderbaren Dienstag und uns in Israel eine erfolgreiche Wahl. Bleiben Sie bei uns, um etwas von der Stimmung mitzubekommen. Machen Sie es gut. Ich gehe jetzt wählen!

 

Schalom aus Modiin!

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.