MitgliederWie der Westen die israelische Justizreform missversteht

Die Situation erinnert inzwischen an die Zweite Intifada, als westliche Stimmen die Israelis delegitimierten und den palästinensischen “Widerstand” lobten.

von Rachel Avraham | | Themen: Justizreform
Justizreform
Es gibt weit verbreitete falsche Vorstellungen darüber, was mit dem israelischen Justizreformgesetz erreicht werden soll. Diese werden durch eine Rhetorik genährt, die im besten Fall übertrieben und im schlimmsten Fall irreführend ist. Foto: Chaim Goldberg/FLASH90

In einem kürzlich im Time Magazine erschienenen Artikel mit dem Titel “Israel steckt auf der Autobahn der Verrückten fest” werden diejenigen, die gegen die Justizreform protestieren, als Helden dargestellt, die dafür kämpfen, dass Israel nicht zu einer Diktatur wird. Die Ärzte, Psychiater, Reservisten und andere, die das Leben im jüdischen Staat komplett zum Erliegen bringen, werden als hingebungsvolle Patrioten dargestellt, die für den Erhalt der israelischen Demokratie kämpfen. Traurigerweise ist Time nicht die einzige westliche Publikation, die die Proteste gegen die Justizreform in diesem Licht darstellt.

Die New York Times brachte einen Exklusivbericht über Shikma Bressler, das Gesicht der israelischen Protestbewegung, und beschrieb sie als mutige, heldenhafte Wissenschaftlerin und Mutter von fünf Kindern, die gegen “die Aushöhlung der israelischen Demokratie” kämpft, weil sie befürchtet, dass dies “zu einer Diktatur führen könnte”.  In einem Meinungsartikel des Times-Kolumnisten Thomas Friedman heißt es: “Herr Präsident, diese israelische Regierung braucht eine weitere Dosis Ihrer strengen Liebe”.

Friedman erläuterte seinen Standpunkt zu...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
6 Magazine + Online Mitgliedschaft AUßERHALB Deutschlands
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten PLUS 6 Druck-Magazine INNERHALB Deutschlands
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar