MitgliederWerden arabische Christen von Israel schlecht behandelt?

Für Christen weltweit, die sich über Israel im Bilde halten, ist die Situation der Christen im Heiligen Land zu einem wichtigen Diskussionsgegenstand geworden.

von Ryan Jones | | Themen: arabische Christen
Shadi Khalbul setzt sich für Integration ein. Foto: Shadi Khalbul

Verhält es sich so, dass jüdische Behörden Christen im Land schlecht behandeln und unterdrücken, wie es in vielen muslimischen Ländern der Fall ist? Einige bejahen dies, andere sagen, im Gegenteil sei der Staat Israel der einzige sichere Ort für Christen in der Region.

 

Um ein Beispiel anzuführen: Dr. Munthar Isaac vom Bethlehem Bible College veröffentlichte kürzlich auf der Webseite der Organisation Kairos Palestine einen Artikel, in welchem er sich auf das Wort Jesu „Selig sind die Sanftmütigen“ beruft, sich andererseits aber über einen Großteil seines Kommentars darüber auslässt, dass die palästinensische nationale Agenda so wenig Rückendeckung von Christen bekomme.

 

Isaac geht davon aus, dass alle Christen, die Israel unterstützen, Zionisten und damit Extremisten seien, die einheimischen Christen nur schaden, indem sie die rassistische israelische Regierung unterstützen. „Christlicher Zionismus ist eine imperiale Theologie“, sagt er.

 

Während Isaac sich auf den...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!