MitgliederUmfrage: Israelis machen sich mehr Sorgen über interne Bedrohungen als über externe

Ein nuklearer Iran ist nicht ihre größte Angst

von Yossi Aloni | | Themen: Iran, Israelische Araber
Foto: Flash90

Ein israelisches „Barometer“ zeigt: 66 % der Gesellschaft sind mehr über innere als über äußere Bedrohungen besorgt; 43 % sind am meisten über die Spannungen zwischen arabischen Israelis und Juden besorgt, die das friedliche Zusammenleben im Land bedrohen; 40 % sagen, „die Infrastruktur für die Herstellung von Präzisionsraketen im Libanon muss angegriffen werden, selbst um den Preis eines Krieges“; 85 % glauben, dass Israel sich nur auf sich selbst verlassen kann, aber nur 45 % der Menschen im Land glauben, dass es Israel gelingen wird, den Iran daran zu hindern, die Schwelle zur Fähigkeit, eine Atombombe zu bauen, zu überschreiten; 57 % glauben, dass die Demokratie in Israel in Gefahr ist.

Das Institut für nationale Sicherheitsstudien an der Universität Tel Aviv hat eine neue Meinungsumfrage unter einer repräsentativen Auswahl der israelischen Bevölkerung durchgeführt. Die Studie zeigt, dass sich die israelische Öffentlichkeit mehr Sorgen um interne gesellschaftliche Bedrohungen macht als um externe militärische Bedrohungen. Viele Israelis sind pessimistisch, was die Fähigkeit Israels angeht, den Iran davon abzuhalten, sich nuklear zu bewaffnen. 

66...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!