Terror ohne Pause – Messerattacke vereitelt

Terrorist rannte mit Messer auf israelische Soldaten zu, die schnell reagierten und den Angreifer neutralisierten

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Terror
Foto: Twitter-Screenshot

An einem Kontrollpunkt der israelischen Armee in Zentral-Samaria ist es heute früh zu einer versuchten Messerattacke gekommen, als ein Terrorist mit gezogenem Messer auf zwei israelische Soldaten zu rannte. Die Soldaten reagierten jedoch schnell und konnten den Angreifer neutralisieren.

Es handelt sich um den zweiten vereitelten Anschlagsversuch in der Umgebung der Stadt Nablus innerhalb von 30 Stunden. In der Nacht zum Montag wurde an der Tapuach-Kreuzung ein Anschlagsversuch mit einer Axt vereitelt als ein Polizist bei einer Fahrzeugüberprüfung im Auto eines Arabers eine Axt entdeckte. Nach der Festnahme wurde ein Abschiedsbrief gefunden, der auf die Absicht des Terroristen hinwies, einen Anschlag zu verüben. 

Der Vorsitzende des Regionalrats von Samaria, Yossi Dagan, kritisierte die Regierung von Premierminister Bennett nach dem heute versuchten Anschlag. Die israelische Regierung habe ihre Abschreckung verloren.

„Wieder einmal wachen wir an einem Morgen auf, an dem Terroristen der Palästinensischen Autonomiebehörde ohne Bedenken versuchen, Israelis am helllichten Tag zu ermorden“, sagte er und dankte den israelischen Sicherheitskräften.

Die gesamte israelische Nation steht hinter den IDF-Soldaten, der israelischen Polizei und den Sicherheitskräften, die Tag für Tag mörderische Terroranschläge in Samaria und im ganzen Land verhindern.“

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox