Terror ist ein steuerpflichtiges Geschäft

Palästinenser, die für die Ermordung von Juden belohnt wurden, schulden dem Staat Israel nun Millionen an Steuerrückzahlungen

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Terror
Foto: Illustration - Flash90

Nationale und lokale Behörden auf der ganzen Welt haben in den letzten Jahren versucht, die Steuerpflichten der verschiedenen neuen Geschäftsformen im neuen Zeitalter des Internets zu definieren.

Online-Unternehmer und -Händler haben ihr Bestes gegeben, um sich dem Steuerradar zu entziehen. Es wäre logisch, dass palästinensische Terroristen ähnliches versuchen.

Seit fast einem Jahrzehnt verwendet die Palästinensische Autonomiebehörde unverschämt große Teile der ausländischen Finanzhilfe (auf deren Überleben sie angewiesen ist), um terroristische Gewalt zu einer lukrativeren Beschäftigungsmöglichkeit in den von ihr kontrollierten Gebieten zu machen . Diejenigen, die Anschläge verübten und infolgedessen von Israel inhaftiert wurden, erhalten ein monatliches Gehalt, und wer mehr Juden getötet hat, erhält mehr Geld. Diejenigen, die bei einem Angriff auf Israel gestorben sind, können sich darauf verlassen, dass ihre Familien mit monatlichen Stipendien gut versorgt sind.

Israel, das im Auftrag der Palästinensischen Autonomiebehörde Steuern erhebt, sagt nun, dass diese blutige Branche, wie alle anderen Unternehmen von Personen mit israelischer Staatsbürgerschaft ebenfalls steuerpflichtig sein sollte.

Das Thema spitzte sich im November zu, als eine in Ostjerusalem lebende palästinensisch-arabische Familie um staatliche wirtschaftliche Unterstützung bat. Wie sich herausstellte, erhielt die Familie bereits von der Palästinensischen Autonomiebehörde sogenannte „Pay-for-Slay“ -Zahlungen, was bedeutet, dass der Ernährer der Familie derzeit wegen Mord an Juden inhaftiert ist.

Der Antrag wurde abgelehnt und Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit stellte fest, dass nach dem israelischen Einkommensteuergesetz Zahlungen der palästinensischen Autonomiebehörde an arabische Staatsbürger oder Einwohner Israels als Einkommen steuerpflichtig sind.

Im Anschluss veröffentlichte die Organisation Palestinian Media Watch einen Bericht, der enthüllte, dass diese angestellten Terroristen dem Staat Israel Steuern in Millionenhöhe schulden.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox