Syrische Rakete über dem Hafen von Haifa explodiert

2 Tote und 6 verwundete Soldaten bei israelischem Luftangriff auf Ziele der Hisbollah in Nordsyrien in der Nacht

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Syrien
Illustration Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Eine von der syrischen Armee abgefeuerte Flugabwehrrakete ist in der Nacht in den Luftraum über Israel eingedrungen und in der Nähe der Hafenstadt Haifa explodiert. Die Fehlzündung war die Folge eines israelischen Luftangriffs auf die syrische Stadt Homs.

Israelische Flugzeuge waren Berichten zufolge zuvor in den libanesischen Luftraum eingedrungen und hatten von dort aus eine Reihe von Raketen auf Ziele in und bei Homs abgefeuert. Zu den Zielen gehörten Hisbollah-Einrichtungen und Waffentransporte.

Syrische Staatsmedien berichteten, dass es der Luftabwehr gelungen sei, die meisten der israelischen Raketen abzuwehren. Sie berichteten jedoch auch von schweren Schäden am Boden.

Mindestens zwei Menschen sollen bei dem Luftangriff getötet worden sein, sechs syrische Soldaten wurden verwundet.

Zum besseren Verständnis der jüngsten Entwicklungen in Syrien und insbesondere der Rolle des Irans in diesen Entwicklungen lesen Sie bitte: ANALYSE: Verändert sich die Lage in Syrien im Hinblick auf die Präsenz des Iran?

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox