Israel greift syrischen Luftwaffenstützpunkt an

Der Angriff vom Montag ist deshalb besonders heikel, weil der Luftwaffenstützpunkt Shayrat auch von den russischen Streitkräften genutzt wird.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Syrien
Ein Luftangriff in Syrien am 24. Juni 2020. Foto: Twitter/Majd Fahd

Israelische Kampfflugzeuge haben am Montag einen Luftwaffenstützpunkt im Westen Syriens angegriffen und dabei mindestens zwei syrische Militäroffiziere und drei weitere Personen getötet, wie arabische und ausländische Medien berichten.

Eine syrische Quelle teilte Reuters mit, dass der Luftwaffenstützpunkt Shayrat in der Provinz Homs vor kurzem von der iranischen Luftwaffe genutzt wurde, was bedeutet, dass der israelische Angriff vom Montag eine Warnung gewesen sein könnte. Die Quelle sagte, dass eine der vielen Start- und Landebahnen des Stützpunktes bei dem Angriff getroffen wurde.

Israelische Analysten erklärten, der Angriff habe sich auch gegen einen Lastwagenkonvoi gerichtet, der iranische Waffen für die Hisbollah transportierte.

Der Angriff vom Montag ist deshalb besonders heikel, weil der Luftwaffenstützpunkt Shayrat auch von den russischen Streitkräften genutzt wird und von Moskau in den letzten Jahren stark ausgebaut wurde.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox