MitgliederStimmen des Protestes in Jerusalem

Warum gehen so viele Menschen gegen Netanjahu auf die Straße? Wir fragten mehrere Demonstranten in Jerusalem

von David Lazarus |
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

In der vergangenen Nacht brachen im ganzen Land erneut Proteste aus, als die Demonstrationen an Kraft zu gewinnen scheinen. Diesmal blockierten mehr als 15.000 Demonstranten den Eingang zu Premierminister Netanjahus Residenz in Jerusalem. Diese Proteste spiegeln seit langem gehegte Gefühle gegenüber Netanjahu, der allgemeinen Korruption und dem Verhalten der Regierung wider.

„Es gab einen Wendepunkt und den Höhepunkt des öffentlichen Gefühls über die Korruption in der Regierung sowie ein allgemeines Gefühl der Missachtung öffentlicher Belange durch die Regierung“, so Jason Silverman, Korrespondent von Israel Heute. „Corona ist ein Wendepunkt, weil viele ihren Arbeitsplatz verloren haben und jetzt nicht mehr viel zu verlieren haben. Die Menschen sind verzweifelter und daher eher bereit, zu handeln. Ohne Corona wären die Proteste meiner Meinung nach nicht so groß und auch nicht in Jerusalem“, sagte er.

Hören Sie sich die Proteste der Menschen an

Wir haben die Menschen auf den Straßen vor dem Haus des Premierministers gefragt, warum...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!