Spitzenrabbiner: “Wir brauchen den Messias jetzt“

Auf die Frage, wie Israel angesichts des Versagens der Regierungspolitik aus der Corona-Krise gerettet werden kann, sagt Rabbiner: BETEN!

Spitzenrabbiner: “Wir brauchen den Messias jetzt“
David Cohen/Flash90

Die Israelis haben den Glauben daran verloren, dass ihre Politiker die Nation erfolgreich durch die sich ausbreitende Coronavirus-Krise navigieren können.

Während der gesamten Krise haben die Rabbiner immer wieder betont, dass der einzige Weg, COVID-19 wirklich zu schlagen, die Intervention Gottes sei.

Am Samstagabend wiederholte der prominenteste orthodoxe Rabbiner Israels diese Botschaft und forderte seine Anhänger auf, für das Kommen des Messias zu beten.

Rabbiner Chaim Kanievsky gilt als einer der Führer der gesamten ultra-orthodoxen jüdischen Bewegung in Israel. In den frühen Tagen der Coronavirus-Krise wurde er von der säkularen Öffentlichkeit dafür kritisiert, Jeschiwas und Synagogen offenzuhalten, eine Entscheidung, die vielen zufolge zur raschen Ausbreitung der Krankheit beitrug. Später änderte er seine Meinung, nachdem Regierungsbeamte ihn über die wahre Gefahr von COVID-19 aufgeklärt hatten, woraufhin Kanievsky entschied, dass es Pikuch Nefesh (der jüdische Imperativ, der die Rettung von Leben über alles stellt) sei, sich an die Richtlinien des Gesundheitsministeriums zu halten.

Aber das war vor dem Ausbruch der zweiten Welle von Coronavirusinfektionen, die Israel in den letzten zwei Monaten heimgesucht hat und am Samstag mit 8315 Neuinfektionen ein Allzeithoch erreichte. Gegenwärtig sind etwa 15 Prozent aller COVID-19-Tests in Israel wieder positiv.

Es scheint, dass Kanievsky, wie so viele andere Israelis auch, nicht mehr glaubt, dass die Politik des Gesundheitsministeriums in der Lage ist, Israel aus seiner gegenwärtigen misslichen Lage zu befreien.

Auf die Frage des Oberrabbiners der Stadt Modi’in Illit am Samstagabend, was Israelis tun müssten, um gerettet zu werden und ein gutes kommendes Jahr zu haben, sagte Kanievsky schlicht und einfach: “Betet, dass der Messias kommt”.

Nach anderen rabbinischen Quellen in seinem Umfeld gehört Rabbi Kanievsky zu denen, die glauben, dass der Messias bereits hier ist, sich aber noch nicht offenbart hat.

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.