MitgliederIsraels Oberster Gerichtshof gegen den Jüdischen Staat

Kann nur ein Bürgerkrieg diesen gefährlichen Streit lösen? Das denken jedenfalls einige Spitzenbeamte.

von Tsvi Sadan |
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Dass der Oberste Gerichtshof Israels eine politische Agenda hat, ist klar, und Simcha Rothmans jüngstes Buch, The Ruling Party of Bagatz (Die regierende Partei des Obersten Gerichtshofs), beschreibt diesen Fall recht überzeugend. Der Oberste Gerichtshof (Abkürzung Bagatz) unter der Leitung des pensionierten Obersten Richters Aharon Barak setzte sich seit Jahrzehnten dafür ein, die repräsentative Demokratie durch eine substanzielle Demokratie zu ersetzen.

 

Was bedeutet das?

Das erste ist ein Regierungssystem, in dem der Wille des Volkes durch gewählte Vertreter zum Ausdruck gebracht wird. Das zweite ist ein von Natur aus überlegenes Wertesystem, das den Willen der Menschen ersetzt. In Anbetracht der Tatsache, dass die substanzielle Demokratie voraussetzt, dass ein Wertesystem einem anderen überlegen ist, muss es das „überlegene“ Wertesystem zum Wohl der Menschen durchsetzen.

Und da gewählte Repräsentanten unterschiedliche Wertesysteme repräsentieren, besteht die einzige Möglichkeit, ein Wertesystem gegenüber einem anderen durchzusetzen, in der Justiz, die jetzt...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!