Israelische Luftwaffe schießt Drohne der Hamas ab

Ein Kampfflugzeug der Israelischen Luftwaffe hat am heutigen Vormittag (Dienstag) eine Drohne der Hamas über der Küste des Gazastreifens abgeschossen.

von |

Ein Kampfflugzeug der Israelischen Luftwaffe hat am heutigen Vormittag (Dienstag) eine Drohne der Hamas über der Küste des Gazastreifens abgeschossen. Ein Sprecher der Israelischen Armee sagte, dass die Armee keine Verletzung des Luftraumes dulde und gegen jeden Versuch mit aller Stärke vorgehen werde.

Der Vorfall ereignete gegen 10 Uhr Ortszeit. Die Beobachtungsanlagen der Luftwaffe nahmen den Start der Drohne wahr. Daraufhin wurde ein F-16 Kampfflugzeug in die Gegend geschickt, um der Drohne zu folgen. Nach wenigen Minuten schoss das Flugzeug dann eine Rakete auf den unbemannten Flugkörper.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Hamas Drohnen einsetzt. Im Juni 2015 drang eine Drohne der Hamas in den israelischen Luftraum ein und stürzte auf offenes Gelände in der Nähe des Grenzzaunes zum südlichen Gazastreifen ab. Die Hamas hat bereits vor 10 Jahren mit der Nutzung von Drohnen begonnen. Während der Operation „Wolkensäule“ (Amud Anan) im Jahr 2012 erlitt die Drohnen-Einheit der Hamas einen herben Rückschlag. Seit Ende des Gazakrieges vor zwei Jahren versucht die Terror-Organisation nun, ihre „Drohnen-Flotte“ wieder aufzubauen.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox