Israel Heute Morgen

Nach dem völlig grauen Wochenende zeigt sich das Wetter hier in Jerusalem momentan von seiner besten Seite. Ein paar Worte über die letzte Chanukka-Kerze, langes Warten auf die nächsten Schulferien, freien Glauben in Israel und natürlich das Wetter für heute.

von | | Themen: Guten Morgen

Guten Morgen liebe Leser!

Nach dem völlig grauen Wochenende zeigt sich das Wetter hier in Jerusalem momentan von seiner besten Seite. Die Sonne scheint von einem strahlend blauen Himmel. Allerdings ist es mit 10 Grad noch recht kühl. Aber das stört mich überhaupt nicht. Ich mag diese frische Luft. Zu Hause ist die Erde in unserem Garten noch immer vom Regenwasser getränkt. Die Pflanzen bedanken sich mit einem wunderschönen frischen Grün.

Gestern haben wir die letzte Kerze unserer Chanukkia angezündet. Diese Chanukka-Woche ist wirklich schnell vergangen. Nachdem wir am Wochenende ein volles Haus hatten und alle unsere Kinder zu Hause waren, waren es gestern nur meine Frau und ich, die die Kerzen anzündeten. So ist das eben, wenn die Kinder schon groß sind.

Das war es dann. Chanukka 8. Kerze (Foto: Dov Eilon)

Morgen beginnt hier bei uns wieder die Schule. Bis zu den nächsten Ferien wird es jetzt eine Weile dauern, denn die wird es erst zu Purim geben. Und da wir wieder ein Schaltjahr haben, in dem es zweimal den Monat Adar gibt, Adar I und Adar II, müssen die Schulkinder mehr als drei Monate warten, is es dann wieder Ferien gibt. Denn Purim wird im Adar II gefeiert, die Ferien beginnen am Abend von Purim, was diesmal auf den 20. März fällt. Wegen des Schaltjahres werden alle Feiertage in diesem Jahr recht spät beginnen. Dafür waren sie in diesem Jahr extrem früh.

Obwohl die Israel-Kritiker es vielleicht nicht wahrhaben wollen, ist Israel wohl eines der wenigen Länder in der Region, in dem eine freie Religionsausübung gewährleistet ist. Jeder kann an das glauben, was er möchte. Ein gutes Beispiel dafür sind die folgenden Fotos von gestern. Während gestern in der Mamilla Einkaufsstraße in Jerusalem die letzte Kerze von Chanukka angezündet wurde, wurde in Jaffa der traditionelle Weihnachtsbaum aufgestellt.

Links: Chanukkia in Jerusalem (Mendy Hechtman/Flash90), rechts: Weihnachtsbaum in Jaffa (Tomer Neuberg/Flash90)

Und jetzt schulde ich Ihnen noch das Wetter für heute in Israel:

Teils heiter, teils wolkig ohne eine nennenswerte Veränderung der Temperaturen. Möglichkeit von vereinzelten Regenschauern im Norden und an der Küste. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 15 Grad, Tel Aviv 19 Grad, Haifa 19 Grad, Tiberias am See Genezareth 20 Grad, am Toten Meer 24 Grad, Beersheva 20 Grad, Eilat am Roten Meer 23 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen weiteren Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei -214.61 m unter dem Meeresspiegel.

Bevor wir nun mit unseren täglichen Meldungen beginnen, wollte ich Ihnen noch ein Bild von gestern zeigen. Ich habe es aus dem Bus fotografiert. Ich musste es einfach.

Sonnenuntergang, gestern in Jerusalem (Foto: Dov Eilon)

Zum Glück standen wir etwas im Stau, sodass ich in aller Ruhe ein Bild machen konnte. Und nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen und friedlichen Montag. Das Anzünden der Kerzen wird mir heute Abend fehlen. Gleich beginnen wir mit unseren täglichen Meldungen, es gibt einiges zu berichten. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox