Israel Heute Morgen

Und nun sind sie vorbei, die Feiertage. Jetzt ist die Zeit dafür gekommen, all das, was wir für uns für die Zeit „nach den Feiertagen“ vorgenommen haben, in die Hand zu nehmen und auch zu tun. Nach den gestrigen Tänzen mit den Torahrollen beginnt nun endlich wieder der Alltag.

von | | Themen: Guten Morgen

Guten Morgen liebe Leser!

Und nun sind sie vorbei, die Feiertage. Ab jetzt geht der Alltag wieder los. Jetzt ist die Zeit dafür gekommen, all das, was wir für uns für die Zeit „nach den Feiertagen“ vorgenommen haben, in die Hand zu nehmen und auch zu tun. Seit dem Sommer war es eine bequeme Ausrede, alles „nach den Feiertagen“ zu machen. „Nach den Feiertagen“ – auf Hebräisch „acherei ha Chagim“ – ist ein bekannter hebräischer Ausdruck, den man fast als erstes lernt, wenn man nach Israel kommt. Heute früh wurde den Hörern im Radio sogar ein „frohes ‘nach den Feiertagen’“ gewünscht.

Es ist gar nicht so einfach, wieder in den Rhythmus des Alltagslebens zu kommen. Sogar unsere Tochter konnte kaum glauben, dass sie heute früh wieder in der Armeebasis sein musste. Aber wir werden uns schnell wieder an den Alltag gewöhnen. Es war schön, nach 5 Tagen wieder durch Jerusalem zu laufen. Die vielen Laubhütten stehen noch auf den Straßen, sie werden heute sicher abgebaut werden. Auf dem Markt bereitete man sich auf den neuen Tag vor.

Der Alltag geht wieder los. Der Machane Jehuda Markt heute früh (Foto: Dov Eilon)

Gestern wurde am Abend im ganzen Land getanzt. Es wurde das Ende des Simcha Torah Feiertages gefeiert, das Fest der Torah. Dazu wurden die sogenannten “Hakafot Shniot” – die zweiten Umzüge mit den Torahrollen veranstaltet. Diesmal nicht in den Synagogen ,sondern draußen auf der Straße, so wie im dem folgenden Video aus der Stadt Raanana.

Umzug und Tanz mit der Torah zum Ende von Simchat Torah in Raanana

Vom angesagten Regen und Gewitter habe ich bei uns in Modiin außer ein paar Tropfen, die gestern fielen, nichts mitbekommen, leider. Herne hätte ich einen richtigen Regenguss erlebt. Ich habe genug vom Sommer und der Hitze. Doch eine Abkühlung ist auch in dieser Woche noch nicht in Sicht.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter bis wolkig mit einem leichten Anstieg der Temperaturen, die für die Jahreszeit etwas zu hoch sein werden. Gegen Nachmittag werden an der Küste starke nördliche Winde erwartet. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 32 Grad, Tel Aviv 31 Grad, Haifa 28 Grad, Tiberias am See Genezareth 36 Grad, am Toten Meer 37 Grad, Beersheva 35 Grad, Eilat am Roten Meer 38 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um anderthalb Zentimeter gesunken und liegt jetzt bei -214.425 m unter dem Meeresspiegel.

Und nun geht es auch bei uns in der Redaktion wieder los. Wir haben schon Oktober, was heißt, dass wir schon wieder intensiv an der nächsten Ausgabe des Israel Heute Magazins arbeiten. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Auch was die Nachrichten betrifft, ist es leider nicht langweilig bei uns. Im Süden an der Grenze zum Gazastreifen wird es immer unruhiger, wie Sie in unseren Meldungen am Wochenende lesen konnten. Wir werden Sie wie immer mit allem, was für Israel wichtig ist, auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren und vor allem ruhigen Dienstag. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox