Israel Heute Morgen

Und schon wieder ist Wochenende, zum letzten Mal haben wir auch diesmal wieder ein langes Wochenende vor uns. Ein paar Worte über gesperrte Straßen in Jerusalem und Tel Aviv, der Jerusalem Marsch und ein Tel Aviver Radrennen, die Tätigkeit des Privatfahrers für unsere lieben Kinder und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von | | Themen: Guten Morgen

Guten Morgen liebe Leser!

Und schon wieder ist Wochenende, zum letzten Mal haben wir auch diesmal wieder ein langes Wochenende vor uns, denn am Sonntagabend beginnt der Simchat Torah Feiertag, der das Ende des einwöchigen Laubhüttenfestes bedeutet. Simchat Torah, auf Hebräisch „Freude der Torah“, ist, wie der Name schon sagt, ein sehr fröhliches Fest. Aber darüber werde ich Ihnen am Sonntag ein paar Worte schreiben.

Gestern hat in Jerusalem der traditionelle Jerusalem Marsch stattgefunden. Bilder von diesem Marsch durch die Stadt können Sie heute in unserem Video des Tages sehen. Da gestern viele Straßen in Jerusalem schon ab 13 Uhr für den Verkehr gesperrt wurden, haben wir die Redaktion früher als sonst verlassen, schließlich wollten wir alle noch rechtzeitig und problemlos nachhause kommen, bevor die Straßen von der Polizei gesperrt wurden. Auf meinem Weg zum Bus sah ich schon viele Gruppen aus verschiedenen Ländern, die sich auf dem Weg zum Sacher Park machten, von wo au der Marsch dann beginnen sollte.

So war ich schon relativ früh, gegen 15 Uhr, in Modiin. Auch spürte man, dass wir uns in der Woche von Sukkot befinden. Die Straßen waren relativ leer, schade, dass es nicht immer so sein kann. Abends fand dann hier bei uns wieder das internationale Zirkus-Festival statt, zu dem sich die Straßen wieder füllten.

Nachdem ich zuhause angekommen war, wurden mir von meinem Sohn und meiner Tochter die Pläne für das Wochenende mitgeteilt. Für mich bedeutete das, wieder als „Taxifahrer“ zu arbeiten. Erst den Sohn zum Sport fahren und wieder abholen, dann am späten Abend die Tochter zu einer Party einer Freundin die ihren Armeedienst beendet hatte, fahren, danach wieder zurück nach Modiin, rechtzeitig, um den Sohn vom Sportpark abzuholen und dann wieder gegen halb eins in der Nacht die Tochter nachhause fahren. Mein Sohn erzählte mir, dass ein Freund ihm gesagt hätte, dass ich für die Arbeit als Fahrer für Uber durchaus qualifiziert sei. Ich habe es die ganzen Jahre immer vorgezogen, unsere Kinder selbst irgendwohin zu fahren, anstatt sich auf andere zu verlassen. Was Uber betrifft, so musste sich das Unternehmen hier in Israel eh etwas zurückziehen, da es keine Genehmigung erhalten hatte, hier aktiv zu sein. Ich bleibe auch lieber Privatfahrer meiner Kinder.

Nachdem sich also gestern die Jerusalemer wieder mit gesperrten Straßen auseinandersetzen mussten, sind heute die Tel Aivver an der Reihe. Denn dort findet in diesem Moment und bereits zum zehnten Mal das Tel Aviver Radrennen „Sovev Tel Aviv“ (übersetzt „um Tel Aviv herum“) statt. Dafür wurde sogar die Aylalon Schnellstraße gesperrt. Um die 30.000 Radfahrer werden erwartet.

Früh am Morgen ging es los, das “Sovev Tel Aviv” Radrennen

Das Wetter kann für eine Veranstaltung wie diese nicht besser sein. Allerdings soll es heute etwas wärmer werden, aber mehr in Inneren des Landes und in den Bergen. Morgen soll es dann deutlich wärmer werden, auch wenn wir schon Herbst haben.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter mit einem Anstieg der Temperaturen ,besonders in den Bergen und im Landesinneren. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 31 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 29 Grad, Tiberias am See Genezareth 36 Grad, am Toten Meer 37 Grad, Beersheva 35 Grad, Eilat am Roten Meer 38 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um zwei Zentimeter gesunken und liegt jetzt bei -214.40 m unter dem Meeresspiegel.

Und nun wünsche ich Ihnen ein angenehmes und friedliches Wochenende und einen gesegneten Shabbat. Später werden wir Ihnen wieder über das berichten, was in Israel wichtig ist und nicht unbedingt in den ausländischen Medien erwähnt wird. Machen Sie es gut.

Shabbat Shalom aus Modiin!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox