Israel Heute Morgen

Nun ist es also soweit, der letzte Tag des Jahres 5777 hat begonnen. Ein paar Worte über den Beginn des neuen Jahres, Granatapfelbäume auf dem Weg zum Supermarkt, süße Früchte und Neujahrswünsche in unserer Redaktion mit einem persönlichen Dank an meine Kollegen und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Nun ist es also soweit, der letzte Tag des Jahres 5777 hat begonnen. Heute Abend empfangen wir am Festtagstisch das neue Jahr 5778. Das Wetter meint es gut mit uns, heute ist es etwas kühler als gestern, eine leichte angenehme Brise ist zu verspüren, aber schon morgen soll es wieder etwas wärmer werden.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter bis wolkig und etwas kühler. Morgens Möglichkeit von leichtem Regen im Norden und an der Küste. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 28 Grad, Tiberias am See Genezareth 35 Grad, am Toten Meer 36 Grad, Eilat am Roten Meer 38 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen weiteren Zentimeter gesunken und liegt nun bei -214.02 m unter dem Meeresspiegel.

Gestern nach der Arbeit habe ich noch letzte Besorgungen für die Feiertage erledigt, damit uns an den drei Tagen, an denen die Geschäfte geschlossen sein werden, nichts fehlen wird. Zwei Neujahrstage und ein Shabbat liegen vor uns. Auf meinem Weg zum Supermarkt sah ich diesen schönen Granatapfelbaum, den ich heute als Titelbild gewählt habe. Der Granatapfel ist ein fester Bestandteil des Neujahrs. Pünktlich zum Feiertag zeigt sich diese wunderschöne Frucht in seiner ganzen Pracht. Allerdings habe ich oft Probleme mit dem Öffnen des Granatapfels. Neben der traditionellem Weise, die kleinen hübschen roten „Perlen“ aus dem Granatapfel zu holen, gibt es auch einen Trick, wie ich es im folgenden Video sehen konnte.

Ich werde das heute einmal ausprobieren. Wieso bin ich nie auf diese Idee gekommen?

In unserer Redaktion haben wir gestern gemeinsam zum Neuen Jahr angestoßen. dabei haben wir auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und uns an verschiedene Ereignisse erinnert. Unser grösstes Projekt war die Vorbereitung unserer besonderen Jerusalem-Ausgabe des Magazins anlässlich des 50. Jahrestages der Wiedervereinigung der Stadt. Gleichzeitig arbeiteten wir auch sehr intensiv für unseren ersten Live-Stream aus Jerusalem. Für mich war das letzte Jahr ein ganz besonderes Jahr. Zum zweiten Mal schon feiere ich mit meinen Kollegen hier bei Israel Heute das Neue Jahr. Ich arbeite nun schon seit Anderthalb Jahren hier, wie schnell die Zeit doch vergangen ist. Die Arbeit ist so intensiv und ausfüllend, dass ich mich kaum an meine Zeit am Israelischen Fernsehen erinnere. Ich möchte meinen Kollegen hier bei Israel Heute dafür danken, dass sie mir meine Anfangszeit so leicht gemacht haben, wir sind wie eine Familie. Und dann kann man viel mehr erreichen.

Ein süßer Beginn des neuen Jahres auch bei uns in der Redaktion

So blicken wir positiv auf das neue Jahr, in dem wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Leser, den 70. Unabhängigkeitstag des Staates Israel feiern werden. Auch dafür wollen wir eine ganz besondere Ausgabe unseres, Ihres, Israel Heute-Magazins gestalten. Begleiten Sie uns auch durch das kommende Jahr, das hoffentlich ein gutes Jahr werden wird.

So wünsche Ich Ihnen jetzt ein wunderbares, erfolgreiches und süßes Neues Jahr 5778! Wir sind ab Sonntag wieder für Sie da. Machen Sie es gut.

Shana Tova aus Modiin

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox