Israel Heute Morgen

Freitag. Ich liebe den Freitagmorgen. Alles ist schon etwas ruhiger draußen. Viele Menschen arbeiten am Freitag nicht, so haben sie Zeit, gemeinsam mit der Familie etwas zu unternehmen, letzte Einkäufe für den bevorstehenden Shabbat zu machen oder einfach mal in einem der Cafes zu sitzen. Vorbereitungen für den Shabbat, etwas Fussball und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Freitag. Ich liebe den Freitagmorgen. Alles ist schon etwas ruhiger draußen. Viele Menschen arbeiten am Freitag nicht, so haben sie Zeit, gemeinsam mit der Familie etwas zu unternehmen, letzte Einkäufe für den bevorstehenden Shabbat zu machen oder einfach mal in einem der Cafes zu sitzen.

In Jerusalem ist Freitags immer eine ganz besondere Atmosphäre. Der Markt ist voller Menschen, ein buntes Treiben. Und dann, gegen Mittag wird es immer stiller, die Strassen leeren sich, der Shabbat ist fast schon da. Zuhause werden die letzten Vorbereitungen getroffen, es duftet schon nach dem leckeren Essen. Dann, kurz vor Beginn des Shabbats bereite ich die Shabbatkerzen vor, die meine Frau dann gemeinsam mit den Kindern anzündet. Und dann ist er da, der Shabbat.

Aber bevor ich Sie in das Wochenende entlasse, liebe Leser, schulde ich Ihnen noch das Wetter für heute in Israel:

Zu Beginn bewölkt, danach heiter. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 30 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 29 Grad, Tiberias am See Genezareth 38 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 40 Grad. Am Shabbat etwas wärmer. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213.27 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

Und jetzt noch eben eine erfreuliche Meldung vom Fußball: Gestern fand das Rückspiel im Playoff um die Teilnahme an der Europaliga zwischen Hajduk Split und Maccabi Tel Aviv statt. Das Hinspiel in Tel Aviv konnten die Israelis mit 2:1 für sich entscheiden. Gestern stand es nach 120 Minuten 2:1 für Split und der Sieger des Spiels musste durch Elfmeterschießen ermittelt werden. Nach dem 6. Elfmeter war es dann passiert, Tel Aviv hat es geschafft und spielt, wie auch Hapoel Beersheva, in der Europaliga. Zwei israelische Vertreter in der Europaliga zu haben ist schon etwas besonderes.

Und nun wünsche ich Ihnen ein angenehmes Wochenende und einen gesegneten und friedlichen Shabbat, machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox