Israel: Hamas missbraucht Krankenwagen für militärische Zwecke

Israels UN-Botschafter Gilad Erdan zu UN-Chef Antonio Guterres: „Sie haben nicht nach der Wahrheit gefragt, weil Sie nicht an der Wahrheit interessiert sind“.

von Pesach Benson | | Themen: Hamas, Gazastreifen
Hamas
Krankenwagen des Roten Halbmondes am Grenzübergang Rafah im südlichen Gazastreifen, 1. November 2023. Foto von Majdi Fathi/TPS.

Ein israelischer Militärsprecher sagte am Freitag, die Hamas missbrauche Krankenwagen, um Terroristen und Waffen in den Gazastreifen zu transportieren.

Ein Flugzeug habe im Gazastreifen einen Krankenwagen getroffen, der nach Angaben des Militärs von einer Hamas-Einheit in unmittelbarer Nähe der Kampfzone benutzt worden sei, sagte der Sprecher der israelischen Streitkräfte am Freitag. Bei dem Angriff in der Nähe des Dar Al-Shifa Krankenhauses in Gaza seien mehrere Terroristen getötet worden.

Die israelische Armee hat bereits früher aufgedeckt, dass das Shifa Krankenhaus von der Hamas intensiv genutzt wird. Am Freitag veröffentlichte Israel einen Mitschnitt eines Telefongesprächs, der bestätigt, dass die Hamas mindestens eine halbe Million Liter Treibstoff unter dem Krankenhaus lagert.

Der Angriff auf den Krankenwagen sorgte bei den Vereinten Nationen für Aufregung und veranlasste UN-Generalsekretär António Guterres zu einem Tweet, in dem er sich „entsetzt“ über den israelischen Angriff zeigte.

„Seit fast einem Monat werden Zivilisten in Gaza, darunter Kinder und Frauen, belagert, ihnen wird Hilfe verweigert, sie werden getötet und aus ihren Häusern gebombt“, twitterte Guterres. „Das muss aufhören.“

Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Gilad Erdan, bezichtigte Guterres der Lüge.

„Wieder einmal beeilen Sie sich, Israel zu verurteilen, ohne sich auch nur die Mühe zu machen, zu fragen, was passiert ist. Sie lügen unverhohlen, wenn es darum geht, dass keine Hilfslieferungen in den Gazastreifen gelangen, und Sie ignorieren völlig die Tatsache, dass die Hamas Krankenwagen gezielt für Terror einsetzt“, twitterte Erdan.

„Sie haben nicht nach der Wahrheit gefragt, weil Sie nicht an der Wahrheit interessiert sind“, fügte Erdan hinzu. „Stattdessen ziehen Sie es vor, Israel fälschlicherweise zu verurteilen, während Sie unsere Geiseln zu einer buchstäblichen Fußnote machen. Das ist absolut beschämend. Wo war Ihr Entsetzen, als die Hamas gezielt israelische Krankenwagen mit Panzerfäusten beschoss und Sanitäter kaltblütig hinrichtete?“.

Siehe auch: 10 Dinge, die man über die Hamas und Krankenhäuser wissen sollte

Ebenfalls am Freitag erklärte ein hochrangiger US-Beamter der Biden-Administration gegenüber Reportern, dass die Hamas versucht habe, einige ihrer verwundeten Kämpfer in Krankenwagen aus Gaza zu evakuieren, zusammen mit Tausenden von Ausländern, die versuchten, aus Gaza zu fliehen. Ägyptische und amerikanische Beamte am Grenzübergang Rafah, die die Liste der Evakuierten überprüften, stellten fest, dass 76 Personen – ein Drittel der Namen auf der Liste – Hamas-Terroristen waren.

Der US-Beamte fügte hinzu, dass die Hamas wiederholt Listen von Evakuierten mit ihren verletzten Mitgliedern angeboten habe. Letztendlich sei jedoch niemand, der mit der Terrorgruppe in Verbindung gestanden habe, freigelassen worden. Der Beamte fügte hinzu, dass diese Frage zu einer erheblichen Verzögerung geführt habe, bevor die verletzten Palästinenser schließlich das Land verlassen konnten.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Eine Antwort zu “Israel: Hamas missbraucht Krankenwagen für militärische Zwecke”

  1. j-glaesser sagt:

    Das Deutsche Rote Kreuz unter der NS-Herrschaft / Vortrag von Dr. Birgitt Morgenbrod und Stephanie Merkenich:
    … Gleichwohl gibt es einige Bereiche , wo eine wenn auch nicht systematische, so doch fallweise Beteiligung des DRK an den menschenverachtenden Praktiken des NS-Staates möglich erscheint. Dies gilt etwa für den Krankentransport im Rahmen des ,,Euthanasie”-Programms. So sind Aussagen überliefert, dass die Opfer von DRK Personal abgeholt worden seien oder dass das DRK bei der Tarnung solcher Einsätze geholfen hat. … (Quelle: drk.de)

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter