Israel bietet Webseite für Touristen, die zu Besuch kommen wollen

Spezielle Mini-Webseite des Tourismusministeriums bietet alle Informationen, die man für einen Besuch in Israel benötigt

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Tourismus
Willkommen zurück! Israel hat seine Grenzen für ausländische Touristen wieder geöffnet.  Foto: Tomer Neuberg/Flash90

Folgende Pressemitteilung des israelischen Ministeriums für Tourismus ist für alle Touristen und Besucher des Heiligen Landes relevant:

 „Nach der Genehmigung der Regierung, den israelischen Luftraum wieder für geimpfte und genesene Touristen zu öffnen, kündigt das israelische Tourismusministerium die Einrichtung einer speziellen Webseite an. Diese sogenannte ,Landing Page‘ enthält alle notwendigen und nützlichen Informationen im Zusammenhang mit den lokalen Corona-Richtlinien, die ein geimpfter/genesener Tourist für seinen Besuch in Israel benötigt.

Die Landing Page, die bei künftigen Änderungen der Vorschriften aktualisiert wird, ist derzeit in englischer Sprache verfasst und wird in naher Zukunft in andere Sprachen übersetzt werden.

Die Informationen umfassen:

  • Planung Ihrer Reise (Definition von geimpften und genesenen Touristen, Liste der zugelassenen Impfstoffe und erforderliche Unterlagen für die Einreise nach Israel);
  • Während Ihres Aufenthalts (wo/wie Sie sich auf Corona testen lassen können); und
  • Vor Ihrer Abreise (Anforderungen für Tests und Dokumentation).

Die besondere Webseite enthält auch Links zu entsprechenden Informationen auf den Webseiten des israelischen Gesundheitsministeriums und des Heimatfrontkommandos.

Die Corona-Pandemie hat die israelische Tourismusindustrie dezimiert und dazu geführt, dass der gesamte Einreiseverkehr im März 2020 abrupt eingestellt wurde, nachdem er zuvor kontinuierlich zugenommen hatte. 2019 war ein Rekordjahr für den Tourismus nach Israel mit 4,55 Millionen Touristen (11 % mehr als im Vorjahr) und Einnahmen von 23 Milliarden NIS. Der Tourismus nach Israel ist 2020 auf nur noch 832.500 Einreisen und 2021 auf 401.500 Einreisen (mit Einnahmen von rund 2 Mrd. NIS) zurückgegangen.

Das israelische Tourismusministerium hat über seine Vertretungen in der ganzen Welt während der gesamten Pandemie daran gearbeitet, Israel als sicheres und attraktives Reiseziel bekannt zu machen und die Beziehungen zu Tourismusgroßhändlern, Fluggesellschaften usw. zu pflegen. In Israel hat das Tourismusministerium erhebliche Investitionen in die Instandhaltung und Modernisierung der touristischen Infrastruktur im ganzen Land getätigt, damit die Touristen wieder die vielfältigen historischen, religiösen, kulturellen und touristischen Stätten genießen können, die Israel zu bieten hat.“

 

Hier geht es zur Webseite „Israelsafe“ 

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox