MitgliederIsrael beginnt heute mit dem Corona Lockdown und eröffnet sich neue Horizonte

Herausforderungen führen oft zu ungeahnten neuen Ergebnissen

Foto: Hadas Parush/Flash90

Heute beginnt in Israel die dritte nationale Abriegelung, die uns alle dazu zwingt, für die nächsten Wochen zu Hause zu bleiben, und während ich mich frage, wie wir es wieder einmal schaffen werden, dies zu überstehen, werde ich an eine Geschichte erinnert, die vor langer Zeit stattfand.

Vor 450 Jahren erschütterte ein Erdbeben Norditalien, was die Menschen so sehr verängstigte, dass sie alle aus ihren Häusern auf die Straßen rannten, um nicht unter den Trümmern begraben zu werden. Einer der Flüchtlinge, die überlebten, war Rabbi Azariah dei Ross. Draußen auf der Straße traf er einen christlichen Gelehrten, der den Brief des Aristeas las, einen jüdischen Brief aus dem 2. Jahrhundert v. Chr., der die griechische Übersetzung des hebräischen Bibelgesetzes durch zweiundsiebzig Dolmetscher beschrieb, die auf Bitten des Bibliothekars von Alexandria von Jerusalem nach Ägypten geschickt worden waren, was zur Septuaginta-Übersetzung führte.

Ein Jude und ein Christ treffen sich – alle persönlichen Gegenstände und Bibliotheken, die sie zu Hause gelassen haben, sind zerstört – und in ihren Händen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!