Israel baut Mauer an Gaza-Grenze

Yonatan Sindel/Flash90

Israel baut entlang der Grenze zu Gaza eine neue Schutzmauer, um die Straßen und Gemeinden vor Terroranschlägen aus der Hamas-Enklave zu schützen.

Laut einem Bericht von Israeli News Channel 12 wurde ein Abschnitt der Betonmauer fertiggestellt, die Arbeit am nächsten Abschnitt hat bereits begonnen. Die neue feste Barriere, die einen Zaun ersetzt, wird nicht nur Terroristen daran hindern, nach Israel zu gelangen, sondern auch die Sicht der Hamas-Militanten blockieren. Dies wird sie daran zu hindern, Raketen auf Autos der südlichen Grenzstraßen Israels zu schießen.

Die Entscheidung zum Bau der Zementmauer fiel, nachdem der 68-jährige Moshe Feder am 6. Mai auf dem Weg zur Arbeit durch eine von Hamas-Terroristen von der Gaza-Seite der Grenze abgefeuerte Panzerabwehrrakete in seinem Auto tödlich verletzt wurde. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Die israelische Armee hat sich seitdem dazu entschlossen, auch entlang anderer gefährdeter Grenzstraßen Betonschutzmauern zu errichten.

Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Kommentare: