Iran und Türkei kurz vor einem Krieg? EPA-EFE/ERDEM SAHIN
International

Iran und Türkei kurz vor einem Krieg?

Ankara und Teheran haben beide große Pläne für den Nahen Osten, die zunehmend im Widerspruch zueinander stehen

Lesen

Die Situation im Irak und in Syrien ist zu einer Belastungsprobe für die Beziehungen zwischen der Türkei und dem Iran geworden. Die jüngsten Militäroperationen Ankaras gegen kurdische Elemente im Irak haben Teheran verärgert. Auch die kritischen Aussagen des iranischen Außenministers Muhammad Javad Zarif zu Syrien haben nicht zur Beruhigung der Lage beigetragen. Obwohl Experten in den letzten Jahren von einer engen taktischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern sprachen, wird jetzt es klar, dass sich ihre Wege zu trennen beginnen.

Der Irak befindet sich in der Zwickmühle, und Politiker in Bagdad haben ihre Frustration über grenzüberschreitende türkische Razzien zum Ausdruck gebracht, während sie sich scheinbar mit der Islamischen Republik verbündet haben.

Jetzt braut sich ein neuer Streit zusammen, nachdem iranische Beamte die Türkei beschuldigten, die irakische Souveränität zu untergraben. Der iranische Botschafter im Irak, Iraj Masjedi, bestätigte, dass sein Land jede türkische Intervention auf irakischem Boden kategorisch ablehnt, und forderte den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auf, internationale Grenzen zu respektieren.

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.