Haifa: 2 Tote bei Hubschrauberabsturz

Trainingsflug der israelischen Armee endet mit einer Tragödie. Die Ursache für den Absturz ist noch unklar.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: IDF
Die israelische Armee suchte in der Nacht vor der Küste von Haifa nach Überlebenden des Unglücks Foto: Alon Nadav/Flash90

Ein Helikopter-Trainingsflug der israelischen Armee ist gestern Abend in einem Unglück geendet. Der Hubschrauber befand sich auf einem Übungsflug, als er abstürzte. Das Militär bestätigte am frühen Dienstagmorgen, dass zwei Piloten beim Absturz des Marinehubschraubers vor der Küste von Haifa ums Leben gekommen sind. Ein dritter Offizier an Bord habe überlebt und sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Derzeit werde nach Wrackteilen im Meer gesucht, hieß es. Die israelische Luftwaffe setzt alle Hubschrauberflüge aus, bis die Ursache für das Unglück geklärt sei.

Teile des abgestürzten Militärhubschraubers nach dem Absturz – Foto: Alon Nadav/Flash90

Premierminister Naftali Bennett sprach den Angehörigen der Absturzopfer sein tiefstes Beileid aus und wünschte dem verletzten Offizier baldige Genesung. „Das israelische Volk wird das Opfer, das sie Tag und Nacht für die Sicherheit des Landes gebracht haben, nicht vergessen“, so Bennett.

Bei dem Hubschrauber handelt es sich um einen Eurocopter AS565 Panther, der von der israelischen Luftwaffe „Atalef“ (hebräisch für Fledermaus) genannt wird. Diese Helikopter sind seit 25 Jahren im Einsatz.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox