Guten Morgen Israel – Chanukkat Beit

Vor dem Regen haben wir es noch geschafft, mit der Familie den Umzug in unser neues Haus zu feiern

von Ayala Shalmayev | | Themen: Guten Morgen
Naale am frühen Morgen Foto: Ayala Shalmayev

Boker Tov liebe Leser!

Ayala

Am letzten Schabbat haben wir die Hauseinweihung gefeiert. Auf Hebräisch heißt das „Chanukkat Beit“. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, ob es was mit Chanukka zu tun hat. Und das hat es wirklich! Chanukka kommt vom Wort „Lachnoch“ was so viel wie „weihen“, „Einweihen“ heißt. Die Griechen haben dazumal den Tempel in Jerusalem entweiht, indem Sie Götzenfiguren hinstellten und weiteres Abscheuliches im Tempel getan haben. Die Makkabäer konnten dem ein Ende setzen, doch mussten sie den verunreinigten Tempel wieder reinigen und neu einweihen. Dies war dann die „Chanukkat Beit HaMigdasch“ (Einweihung des Tempels). Deswegen bekam das Fest Chanukka auch diesen Namen, da das Lichterfest zum Gedenken an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels gefeiert wird.

Hier in Israel gilt nach wie vor die Regel, dass sich im Freien nicht mehr als 20, in Räumlichkeiten nicht mehr als 10 Menschen aufhalten dürfen. Das war für uns eine große Herausforderung. Da Israelis sehr gerne feiern und immer unglaublich viele Leute einladen, war es nicht allzu leicht, Freunde und Familie auf 20 Personen zu reduzieren. Da mein Mann aber am Donnerstag Geburtstag hatte, kam mir die Idee, am Donnerstag mit Freunden und am Samstag mit der Familie zu feiern. Wir haben somit das Fest auf zwei Tage verteilt und auch wenn am Donnerstag hauptsächlich Geburtstag gefeiert wurde, war es doch zusätzlich auch wie eine Hauseinweihung.

Familienfeier im neuen Haus in Naale

Am Schabbat kamen nebst meiner Schwester und Familie auch die Familie meines Mannes und sehr viele Verwandte; Tanten, Onkel, Cousins und deren Kinder. Es war ein richtiges Freudenfest.

Meine Schwiegermutter hatte große Mengen an Fleisch gebracht. Und das Schöne an den Festen in Israel ist, dass sich immer alle bei Bekannten, Freunden und Verwandten total zu Hause fühlen und sich bei allem beteiligen. Ein Cousin ging in die Küche und fragte, wer Reis macht und als nicht sofort eine Antwort kam, holte er schon den Reis aus dem Schrank und fing ihn an zu kochen. Eine Cousine öffnete den Kühlschrank, sagte auf welchen Salat sie gerade Lust hat und begann Gemüse zu schneiden. Meine Schwiegermutter und ich machten auch noch verschiedene Salate, und ein Onkel bereitete das ganze Fleisch für den Grill vor. Die Küche war voll von tüchtigen Helfern! Und als alles zubereitet war, setzten wir uns draußen an den gedeckten Tisch und genossen das köstliche Festmahl und das Zusammensein!

Da es in dieser Woche plötzlich ziemlich frisch geworden ist, freut es mich umso mehr, dass wir letzte Woche gleich zwei Feste draußen bei herrlichen Temperaturen feiern durften!

Und das führt uns zum Wetter.

 

Das Wetter für heute in Israel

Es war wirklich gut, dass wir unsere Feier in der letzten Woche gemacht haben, denn in dieser Woche meldet sich endlich der Winter. Im Norden und an der Küste kann es heute zu vereinzelten Regenschauern mit Gewittern kommen, dabei besteht die Gefahr von Überflutungen an der Küste. Die Temperaturen gehen weiter nach unten, sodass es für die Jahreszeit sogar etwas zu kühl werden wird. In der kommenden Nacht sollen sich die Regenschauer und Gewitter auf die meisten Teile des Landes ausbreiten. Für heute werden folgende Höchsttemperaturen erwartet: Jerusalem 18 Grad, Tel Aviv 22 Grad, Haifa 21 Grad, Tiberias am See Genezareth 23 Grad, am Toten Meer 28 Grad, Beersheva 23 Grad, Eilat am Roten Meer 28 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen Zentimeter gesunken und liegt jetzt bei  – 209.995 m unter dem Meeresspiegel angegeben. Es fehlen 119,5 Zentimeter bis zur oberen Grenze!

Im Namen der gesamten Redaktion von Israel Heute wünsche ich Ihnen einen angenehmen Mittwoch. Machen Sie es gut.

 

Schalom aus Naale!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox