MitgliederGOG & MAGOG ist Gottes Revolution unter den Völkern

Die Vision von Gog aus dem Land Magog findet sich im Buch des Propheten Hesekiel.

von Avshalom Kapach |
Foto: Public Domain

Generationen haben sich bemüht, die biblische Schilderung richtig zu verstehen, Juden wie Christen, Bibelexperten und Denker. Sie versuchen, die Ereignisse der Gog-und-Magog-Prophezeiung zeitlich einzuordnen. Die Vision unterscheidet sich von allen anderen Prophezeiungen in der Bibel, weil sie den prophetischen Horizont überhaupt markiert.

Es geht um ein Ereignis, das das Ende der menschlichen Geschichte bedeutet. Da wir diesen Moment Gottes zeitlich nicht identifizieren können, vermitteln uns die Worte nur, was geschehen wird, aber nicht wann. Um an diesem Tag des Gerichts vorbereitet zu sein, müssen wir die richtige Entscheidung in unserem Leben treffen. Die Identität von Gog im Lande Magog, des Gegners Gottes, des personifizierten Trotzes gegenüber der Herrschaft Gottes, ist unklar. „Du Menschenkind, wende dich gegen Gog, der im Lande Magog ist und der oberste Fürst in Mesech und Thubal, und weissage von ihm.“ (Hesekiel 38,2)

Der Prophet schildert, dass sich alle Nationen Gog unterstellen, um gemeinsam Gott herauszufordern. In der Völkerliste Hesekiels fallen zwei auf, nämlich die Perser und die Türken. Über die moderne Identität der anderen Völker kann man streiten. Es ist interessant,...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!