MitgliederGeneration Millenium: Was Israel vom übrigen Westen unterscheidet

Vielerorts in Europa und den Vereinigten Staaten sind die jungen Erwachsenen, gern Generation Millenium oder Millenials genannt, eher linksgerichtet.

von Ryan Jones |
Foto: Kobi Gideon/GPO

Obwohl sie gegen die Regierungsagenda der meisten linken Parteien sind, sind sie doch offen für die sozialistischen Botschaften derselben Parteien.

 Aus diesem Grund fällt es liberalen Politikern trotz des wachsenden Problems muslimischer Immigration und Jihad-Terrorismus in Europa auch relativ leicht, in Ländern wie Deutschland, Frankreich oder Holland Wahlerfolge zu erzielen. Donald Trumps Wahlsieg mag manchen in dieser Hinsicht überrascht haben, man muss jedoch bedenken, dass nur 37 Prozent der Wähler im Alter zwischen 18 und 29 für ihn gestimmt haben.

 Vielleicht ist die Situation in anderen Ländern noch nicht desolat genug, um Sicherheits- und Immigrationsreformen in den Fokus zu rücken. Vielleicht sind die Wähler auch noch zu naiv, um diesen Themen die nötige Relevanz einzuräumen. Immerhin brauchten die Israelis über 50 Jahre, in denen sie permanent mit bewaffneten Konflikten zu tun hatten, bis sie das Thema Sicherheit zur Top-Angelegenheit bei Wahlen machten. Europäer und Amerikaner haben mit dieser Art Terrorismus erst seit ca. einem Jahrzehnt zu kämpfen.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!