Fauci an Israel: Ihr habt das Richtige getan, auch die USA brauchen eine Auffrischungsimpfung

Der medizinische Chefberater des US-Präsidenten lobt Israel dafür, dass es als erstes Land die COVID-Auffrischungsimpfung für alle Bürger eingeführt hat

von Ryan Jones | | Themen: Coronavirus
Dr. Fauci sagt, dass die USA bald dem Beispiel Israels folgen werden. Foto: EPA-EFE/J. Scott Applewhite

Dr. Anthony Fauci, der in den USA an vorderster Front im Kampf gegen COVID-19 steht, sagte am Donnerstag zu Israel, dass es das Richtige getan habe, indem es die Auffrischungsimpfung noch vor der offiziellen FDA-Zulassung vorantrieb.

„Ich denke, dass es letztendlich genügend Daten geben wird, die zeigen, dass Israel das Richtige tut“, sagte Fauci in einem Interview mit dem israelischen Armeeradio. „Ich stehe dem, was die Israelis getan haben, sehr positiv gegenüber, und wir erhalten viele gute Informationen von ihnen“, fügte er hinzu und deutete an, dass die USA bald nachziehen und Auffrischungsimpfungen des COVID-19-Impfstoffs für alle Bürger über 12 Jahren genehmigen werden.

Anfang September erklärte Fauci vor dem COVID-19-Reaktionsteam des Weißen Hauses, dass die aus Israel stammenden Daten überzeugende Argumente für eine Auffrischungsimpfung für geimpfte Amerikaner lieferten. Das war, bevor das Beratungsgremium der FDA dafür stimmte, Auffrischungsimpfungen nur für Amerikaner über 65 Jahren zu empfehlen, eine Entscheidung, die in Israel einen Medienaufruhr auslöste, wo viele Premierminister Naftali Bennett beschuldigten, mit seiner aggressiven Auffrischungsimpfungskampagne übereilt zu handeln.

Aber auch unter dem früheren Premierminister Benjamin Netanjahu war Israel nicht bereit, auf die FDA zu warten, und gehörte zu den ersten Ländern, die den Impfstoff von Pfizer der Allgemeinheit zur Verfügung stellten.

Israels neuer „Grüner Pass“. Hätte die Regierung ihre Internetserver nur so gut gepflegt, wie sie alle davon überzeugt hat, sich fotografieren zu lassen, könnten die Israelis den neuen Pass vielleicht tatsächlich herunterladen.

Ablauf des Grünen Passes

Seit gestern  (Sonntag) sollten alle geimpften Israelis, die noch keine Auffrischungsimpfung erhalten haben, ihren Grünen Pass“ verlieren.

Die Website der Regierung, auf der vollständig geimpfte Israelis ihren neuen Grünen Reisepass erhalten konnten, stürzte jedoch aufgrund der Flut von Besuchern und Download-Anfragen fast sofort ab. Angesichts der technischen Schwierigkeiten hat die Regierung eine Gnadenfrist von einigen Tagen eingeräumt, in der die „alten“ Grünen Pässe noch funktionieren werden.

 

Proteste in Tel Aviv

Israelis, die entweder ganz gegen den Coronavirus-Impfstoff sind oder sich darüber ärgern, dass sie von der Regierung zu einer Auffrischungsimpfung gezwungen werden, noch bevor diese medizinisch anerkannt ist, haben am Wochenende in den Straßen von Tel Aviv protestiert.

Einige verglichen die Taktik der Bennett-Regierung mit der von Nazi-Deutschland.

Vorsichtiger Optimismus

Premierminister Bennett und sein Kabinett beharren darauf, dass die Auffrischungsimpfungskampagne funktioniert, und verweisen auf den Rückgang der Zahl der Schwerkranken und der neuen COVID-Infektionen in den letzten Tagen als Beweis.

Gleichzeitig warnen Bennett und einige andere in seiner Regierung, dass es noch zu früh ist, um zu feiern. Zwei Millionen israelische Kinder sind gerade erst nach den Ferien in die Schule zurückgekehrt, und es wird befürchtet, dass es zu weiteren Ausbrüchen kommen könnte.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter