Public Domain
Israel

Exodus: Das Schiff, das eine Nation schuf

Die Geschichte, wie ein überfülltes Passagierschiff, das von der britischen Marine belästigt wurde, zu einem Leuchtfeuer für die Wiederherstellung Israels wurde.

Lesen
Vor 72 Jahren wurde das illegale Einwandererschiff „Exodus“ von einem britischen Zerstörer an der israelischen Küste festgenommen. Diese Geschichte berichtet, wie eine Gruppe amerikanischer Juden ein Schiff retteten, das zur Geburt einer Nation beitrug. Nach dem zweiten Weltkrieg blieben 250.000 Juden in Europa. Sie waren meist unter strikten Einschränkungen in sogenannten Displaced-Persons-Lagern in Deutschland und Österreich untergebracht. Aus diesem Grund beschlossen jüdische Organisationen in Europa und den Vereinigten Staaten, die Untergrundbewegung „Escape“ zu gründen, die Tausende Juden von Flüchtlingslagern zu Mittelmeerhäfen brachte, wo sie dann auf Schiffe geladen wurden, die zur israelischen Küste segelten. Die zionistischen Führer Ende 1945 sahen…

Kommentare