Eine Nation von Superhelden

In Zeiten der Not wird alles stehen und liegen gelassen und alle setzen sich für die Verteidigung des Landes ein.

von Aviel Schneider | | Themen: Krieg in Israel
Superhelden
Foto: Shutterstock

„Der Bibellehrer ist im Grunde ein Kommandokämpfer und die Kindergärtnerin ist eigentlich eine Geheimdienstoffizierin. Niemand wusste, dass der extravagante Hightech-Nachbar ein Befehlshaber einer Panzerkompanie ist und niemand bemerkte, dass der Bauunternehmer mit dem lustigen Hut, der das Haus auf der anderen Straßenseite baut, ein Kampfpilot ist.“ Der israelische Schauspieler und Geschichtenerzähler Asaf Peri brachte es in einer kleinen Darstellung auf den Punkt, als sich hunderttausende Israelis über Nacht zum Reservedienst gemeldet haben.

„Dass die fein gekleidete Rechtsanwältin aus der Wohnung oben als Einsatzoffizieren in einer Division im Süden dient und der lustige Verkäufer aus dem Lebensmittelladen ein Scharfschütze ist, der gerade auf einem halb zerstörten Dach im Gazastreifen liegt.“


„Es heißt, die knallharte Filialleiterin der Bank ist stellvertretende Kommandeurin eines Bataillons im Frontkommando in den Hotels am Toten Meer, der lächelnde Busfahrer kommandiert eine Kanonen-Batterie im Norden und der niedliche Innenarchitekt ist jetzt als Kampfsanitäter in Judäa und Samaria im Einsatz.“

„Die Legende erzählt, dass der schüchterne Physikstudent tatsächlich Soldat in der berüchtigten Schayetet-13 (Israels Navy Seals) ist, der streng geheime Operationen durchführt, von denen niemand weiß. Oder dient er vielleicht doch in Israels Elite Sayeret Matkal?“

Symbolbild: Ayal Margolin/Flash90

Jeder von uns kann noch viele dieser Beispiele aufzeichnen, was die Menschen um uns alles machen, wenn in Israel ein Krieg ausbricht. Ein Nachbar von mir ist ein Fahrer eines Caterpillar D9, eine gepanzerte und bewaffnete Version der Planierraupe Caterpillar D9. Der Junge ist so klein, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass er mit solch einem Monster im Gazastreifen zurechtkommt. Ein anderer Nachbar von mir, der sich ständig mit mir wegen des Parkplatzes krachte, ist nun seit langer Zeit weg. Er ist Offizier in der Golani Infanterie und mit seinen Soldaten an der Nordgrenze stationiert. Alles vergessen, seiner Frau Taír haben wir unsere Hilfe angeboten, wenn die Sirenen heulen und sie irgendetwas von uns braucht. Sie ist allein zu Hause mit zwei kleinen Kindern. Die Frauen und Mütter sind wahrlich die Heldinnen und Wunderfrauen in der ganzen Geschichte, denn sie behüten das Land und halten die Familien und Kinder zusammen. Jemand anders aus meiner Umgebung, ein Stundet für politische Nahostwissenschaft, ist seit sechs Wochen nicht mehr zu sehen. Mir wurde gesagt, dass er als Schin Bet Agent im Gazastreifen operiert. Dies und vieles.

Israelische Reservesoldaten während einer militärischen Übung auf den Golanhöhen, Nordisrael, am 29. Oktober 2023. Foto: Michael Giladi/Flash90

In Zeiten der Not wird alles stehen und liegen gelassen und alle setzen sich für die Verteidigung des Landes ein. Sie sehen aus wie Menschen aus der Nachbarschaft, mit normaler Kleidung, normaler Arbeit und normalem Leben. Aber das ist alles nur eine Tarnung. Denn wenn es plötzlich nötig ist, öffnen sie einen versteckten Schrank, eine heimliche Schublade oder eine Kiste unter dem Bett, holen den „Zaubermantel“, die Militäruniform, heraus und machen sich auf den Weg, um die Familie, das Land und die gesamte Welt zu retten. Wir sehen vielleicht normal aus, aber in Wirklichkeit sind wir eine Nation von Superhelden.

Wir fügen hinzu, dass wir Helden und Superhelden sind, weil wir einen Supergott haben, der uns in der Not immer wieder zu Superhelden macht. Ohne seinen Kampfgeist und ohne die Einsicht, dass wir zu Recht in diesem Land leben, sind wir keine Superhelden wie Superman, Batman, Wonder Woman, Spiderman, Captain America, Thor, Hulk und wie sie alle heißen. Ups, auch nicht Asterix und Obelix.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

4 Antworten zu “Eine Nation von Superhelden”

  1. Havershalom sagt:

    „Wir fügen hinzu, dass wir Helden und Superhelden sind, weil wir einen Supergott haben, der uns in der Not immer wieder zu Superhelden macht.“
    Baruch ha Shem – gepriesen sei der HERR

    Danke für den aufbauenden Bericht.

  2. Havershalom sagt:

    Aus dem Telegram Kanal von Israel Heute:

    „Die meistgelesene Zeitung Norwegens: „Israel begann den Krieg am 7. Oktober“

    In einem ausführlichen Artikel behauptet die norwegische Zeitung Dagbladet, dass Israel derjenige ist, der den Krieg begonnen hat und dass Israel „Zivilisten in den humanitären Korridoren hinrichtet“.

    Israels Botschafter: „Wir haben in den norwegischen Medien viele abscheuliche Dinge gesehen, aber das ist bereits eine Blutverschwörung“
    t.me/israelheute/7189
    12.1K viewsAviel Schneider, edited
    Nov 19 at 21:54

  3. Andrew Manner sagt:

    Die Logik der hamas
    …“
    In kriegerischen Auseinandersetzungen mit Israel benutzt die Hamas Zivilisten als Schutzschil­de. Nicht die toten Israelis, sondern die toten Palästinenser sind die Trumpfkarte der Hamas. Denn je mehr tote palästinensische Zivilisten zu beklagen sind, umso lauter werden weltweit die Proteste gegen Israel, umso wackliger auch die Unterstützung Israels im Westen. Nach der Logik der Hamas muss es möglichst viele tote Palästinenser geben.
    …“

  4. Jörg Rene Rodegra sagt:

    Auf jeden Fall seid Ihr, echte Helden! Was für Helden?
    Für wen kämpft IHR denn? Mein Gott ist ein Gott der Vergebung!!!!!

    Ich habe keinem etwas vorzuwerfen!?

    Da stehe ich wohl noch allein?

    Der Vater ist ein Gott der Liebe, wollen wir wetten?

    DU SOLLST DEINE FEINDE LIEBEN!

    Shalom

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter