Ein Toter durch Schüsse an Grenze zu Ägypten

Bei einem Vorfall an der Grenze zu Ägypten ist ein israelischer Zivilist durch Schüsse ums Leben gekommen.

von | | Themen: Ägypten

Bei einem Vorfall an der Grenze zu Ägypten ist ein israelischer Zivilist durch Schüsse ums Leben gekommen.

Das Nachrichtenportal Ynet berichtete vor kurzer Zeit, dass ein israelischer Zivilist, der an dem Grenzzaun zu Ägypten Arbeiten durchführte durch Schüsse, die von ägyptischer Seite aus abgeschossen wurden, verletzt wurde. Er erlag auf dem Weg in das Soroka Krankenhaus in Beersheva seinen schweren Verletzungen. Bei dem Opfer handelt es sich letzten Meldungen zufolge um einen 15 Jahre alten Beduinen, der für eine Firma arbeitete, die für das israelische Verteidigungsministerium Arbeiten am Grenzzaun durchführte.

Die Hintergründe des Vorfalls werden zurzeit untersucht. Es wird angenommen, dass es sich nicht um einen Anschlag handelt, sondern um ein Missverständnis.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox