DRONE DOME: Israels neues UAV-Verteidigungssystem

Drohnen und unbenannte Flugzeuge (UAV) sind zu einer großen Sicherheitsherausforderung für Israel geworden, was wiederum zu innovativen neuen Lösungen geführt hat.

Drohnen von der Größe eines Mobiltelefons strömen über den Himmel Israels, da die moderne Technologie es praktisch jedem ermöglicht, eine Kamera oder Waffe über eine geheime Militäreinrichtung oder strategische Armeebereitstellungen fliegen lassen kann.

Feindliche Drohnen sind eine der weltweit am schnellsten wachsenden Bedrohungen. Dazu zählen Drohnen, die in der Nähe von Flughäfen fliegen und dadurch Zivilflugzeuge und das Leben von Passagieren gefährden.

Schon die Zahle der Drohnen, die Freunden oder Feinden zur Verfügung stehen, stellt die israelischen Sicherheitskräfte vor eine neue Herausforderung, um geheime Militäreinrichtungen vor Spionagekameras zu schützen, aber auch große zivile Einrichtungen wie Fußballstadien oder Regierungsbüros können ein Ziel für mit konventionellen oder nicht-konventionellen Massenvernichtungswaffen darstellen.

Die Herausforderung besteht darin, in der Lage zu sein, diese Drohnen im Himmel über gefährdeten Zielgebieten zu erkennen, um eine maximale Sicherheit zu gewährleisten, ohne den Betrieb von kommerziellen Drohnen in der Freizeit in sicheren Gebieten zu verhindern.

Lernen Sie den DRONE DOME kennen, Israels neues Drohnenschutzsystem, das von Rafael Advanced Defense Systems LTD entwickelt wurde. Das fortschrittliche taktische Verteidigungssystem gegen unbemannte Flugzeuge und Luftkissenfahrzeuge ist in der Lage, verschiedene Bedrohungen aus der Luft zu erkennen, zu verifizieren und zu bekämpfen.

Als Cousin von Israels sehr erfolgreichen IRON DOME hat der jetzt in Israel eingesetzte DRONE DOME die besten Chancen, weltweit führend in militärischen und zivilen Verteidigungssystemen gegen die wachsende Bedrohung durch feindliche Drohnen und UAVs zu werden.

Kommentare: