MitgliederDer Tunnel zum See

Archäologie

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Archäologie
Foto: Joppe Gosker, IAA

Vor mehr als 800 Jahren waren die Kreuzritter in Tiberias. Sie residierten in ihrer nahe am Seeufer gelegenen Festung, deren Überreste heute noch zu sehen sind. Um die Geschichte der Stadt tiefer zu erforschen, werden die Grabungen im Rahmen des Projekts „Erhaltung der Altstadt“ weitergeführt. Man wurde jüngst erneut fündig: Die Kreuzritter hatten von ihrer Festung durch einen Tunnel direkten Zugang zum See.

Joppa Chushkar fungiert als Ausgrabungsleiter der israelischen Altertumsbehörde. Er nimmt an, dass der Tunnel wahrscheinlich ein Geheimgang zum Hafen von Tiberias war, der aus Quellen der Kreuzritter bekannt ist. Dort wird über die Belagerung der Festung berichtet. Sie geschah am 2. Juli 1187 durch den moslemischen Herrscher Salah A‑Din. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich dort Prinzessin Eschiva auf, sie...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!