MitgliederDer gute Bericht des „Spions“

Israels Aufstieg war kometenhaft. Doch dann kam Covid. Danach begannen die politischen Unruhen. Und jetzt? Ist Israel jetzt am Boden? Lassen Sie mich Ihnen sagen, was ich gesehen habe…

| Themen: eretz israel
Unruhen, politischer Aufruhr, anhaltender Terror - nichts kann Israel aufhalten oder Gottes Pläne für diese Nation aufhalten. Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Ende März kam ich bei meinem Optiker Sha’ul in Jerusalem vorbei. Ich wollte mich von ihm verabschieden, bevor ich Israel verlasse, um zu meiner Familie nach Mitteleuropa zu reisen. Ich wollte ihm etwas mitteilen und verwies zunächst auf den Bericht über die 12 Männer, die von Mose ausgesandt wurden, um Kanaan auszukundschaften.

Es ist nicht so, dass die 10 Spione erfundene Nachrichten zurückbrachten, als sie versuchten, ihr Volk davon abzubringen, das Land zu betreten, sagte ich. Die Fakten ihres Berichts wurden nicht angezweifelt. Sie mischten sogar einige gute Nachrichten unter die schlechten. Es war ein Land, in dem Milch und Honig flossen. Aber es gab auch wirklich Riesen, die sie erwarteten. Und die Städte waren stark befestigt und würden nur schwer einzunehmen sein. Der Appell der beiden streitenden Spione Kaleb aus Juda und Josua aus Ephraim, „guten Mutes“ zu sein und das Land einzunehmen, stieß auf taube Ohren.

Ja, sagte ich, es gibt viele Lügen, die über Israel verbreitet werden, aber...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!