Aufgepasst, Will Smith: Rabbiner erklären, wie man eine Ohrfeige richtig austeilt

“Wenn wir jemanden helfen wollen, müssen wir es am passenden Ort und zur richtigen Zeit tun”

von Israel Heute Redaktion | | Themen: usa
Illustration Foto: Oren Nahshon/FLASH90

In der Welt passiert gerade eine Menge, aber im Moment scheinen viele im unterhaltungssüchtigen Westen nur über die öffentliche Ohrfeige von Will Smith für den Moderator Chris Rock bei der 94sten Oscar-Verleihung zu sprechen.

Ja, auch in Israel wird über die “Ohrfeige, die um die Welt ging” gesprochen, obwohl sie schwerwiegendere Themen nicht aus den Schlagzeilen verdrängt hat. Dennoch hielten die Rabbiner von Chabad den Zeitpunkt für günstig, um alle über den richtigen Zeitpunkt und die richtige Methode für die Verabreichung einer Ohrfeige aufzuklären.


Die Lehre ist zwar schon älter, aber Chabat hielt sie für den aktuellen Zeitpunkt für relevant.

Kurz gesagt, ein früherer Lubawitscher Rebbe (Leiter von Chabad) ermahnte einen jungen Rabbiner unter seiner Obhut, dass das Verteilen einer Ohrfeige oder einer anderen Form der Zurechtweisung nur dann wirklich effektiv ist, wenn der richtige Zeitpunkt gewählt wird.

Die Lehre kommt zu dem Schluss, dass “wir, um bei einem anderen Juden [oder vermutlich bei jeder anderen Person] etwas bewirken zu können, ihn zunächst ‘aufwärmen’ und empfänglich machen müssen. Dann kann man ihm eine “Ohrfeige” geben (ihm eine Anleitung mit konstruktiver Kritik geben). Wenn wir jemandem bei einem Problem helfen wollen, müssen wir zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Umgebung eingreifen.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox