Antisemitismus in Deutschland im Anstieg

Im Schnitt sieben antisemitische Vorfälle pro Tag im Jahr 2022 zeigen, dass der Antisemitismus in Deutschland weiter ein aktuelles Problem darstellt.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Antisemitismus
Antisemitismus
Polizisten bewachen die Neue Synagoge in Berlin während des jüdischen Feiertags Jom Kippur. Archivbild: EPA-EFE/HAYOUNG JEON

Der Antisemitismus stellt in Deutschland nach wie vor ein alarmierendes Problem dar. Im Jahr 2022 wurden insgesamt 2.480 antisemitische Vorfälle registriert, das entspricht etwa sieben Vorfällen pro Tag, so der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (RIAS) in seinem Jahresbericht. Trotz eines leichten Rückgangs der Gesamtzahl im Vergleich zum Vorjahr, verzeichnete das Jahr 2022 einen traurigen Rekord von neun extremen Gewalttaten. Zu den Fällen extremer Gewalt gehörte ein Schussangriff im November auf das Wohnhaus eines Rabbiners an der Alten Synagoge in Essen. Einschusslöcher wurden in den Fenstern des Wohnhauses entdeckt.

Fälle von Antisemitismus sind prägend für den Alltag der Betroffenen in Deutschland und ereignen sich in alltäglichen Situationen, wie in Geschäften, im öffentlichen Nahverkehr, vor jüdischen Einrichtungen oder in privaten Wohnungen. Diese Vorfälle zwingen Betroffene oft dazu, sich aus dem gesellschaftlichen Leben zurückzuziehen, um mögliche Tatorte zu meiden​​.

Viele Betroffene melden die Vorfälle erst gar nicht den Behörden, daher sollte man von einer weitaus höheren Dunkelziffer ausgehen.

Medien und Behörden sind sich einig, dass eine besondere Rolle dem verschwörungsideologischen Hintergrund zufalle, der bei jedem fünften antisemitischen Vorfall festgestellt worden sei. Interessanterweise wurden dem rechtsextremen Hintergrund erstmals nicht die meisten Vorfälle zugeordnet. Insgesamt seien 53 % aller Vorfälle keinem politischen Hintergrund klar zuordenbar​​. Kritiker mutmaßen, die seit Jahren unkontrollierte Einwanderungswelle aus islamischen Staaten trage zu einer Verschlechterung der Situation bei.

Zusätzlich zu den von RIAS erfassten Vorfällen verzeichnet das Bundesinnenministerium (BMI) einen deutlichen Anstieg der erfassten antisemitischen Delikte in Deutschland, vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie. Die massive Zunahme antisemitischer Straftaten um noch einmal 29 Prozent bereitet große Sorgen.

Diese alarmierenden Zahlen unterstreichen die dringende Notwendigkeit, weiterhin entschieden gegen Antisemitismus in all seinen Formen vorzugehen. Es bleibt von entscheidender Bedeutung, die gesellschaftliche Aufklärung zu fördern und für eine sichere und inklusive Gesellschaft zu sorgen.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter