MitgliederANALYSE: Der Sieg der Taliban und die Lehren für Israel

Afghanistan steht durch die Blitzübernahme der Taliban nach dem Abzug der amerikanischen Truppen wieder am Anfang.

von Yochanan Visser | | Themen: Taliban
Foto: Photo: EPA-EFE/ETIENNE LAURENT

Vor 20 Jahren waren die USA in das gebirgige Land einmarschiert, gleich nach den Al-Qaida-Anschlägen auf das World Trade Center in New York City und das Pentagon in Washington, DC.

Der völlige Zusammenbruch der von den USA ausgebildeten, ausgerüsteten und finanzierten Regierungstruppen war von Präsident Joe Biden nicht vorausgesehen worden. Biden hatte dem amerikanischen Volk versichert, dass die 83 Milliarden Dollar, die die USA für den Aufbau der afghanischen Armee ausgegeben hatten, ausreichen würden, um sicherzustellen, dass die Taliban nicht wieder das tun könnten, was sie vor dem Einmarsch der US-geführten Koalition in Afghanistan getan hatten, nämlich das Land in die Steinzeit zurückzuversetzen.

Innerhalb einer Woche gelang es den schlecht bewaffneten Taliban-Kräften jedoch, große afghanische Städte zu erobern, darunter Kabul, die Hauptstadt Afghanistans.

 

Weitreichende Folgen

Der Sieg der Taliban wird Folgen für den Nahen Osten und Israel haben, da der sunnitische islamistische Block, zu dem Gruppen wie Al Qaida und ISIS gehören, einen sicheren Zufluchtsort sucht, um sich neu zu formieren....

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!