Mickey Mouse Hebräisch
Kultur

Als Mickey Mouse nach Israel kam

Ich war überrascht, als ich vor kurzem einige Mickey Mouse Hefte entdeckte. Sie waren auf Hebräisch.

Lesen

1928 schuf Walt Disney in den Vereinigten Staaten die wohl bekannteste Comicfigur der Welt. Eine clevere Maus, die durch und durch menschliche Züge hat. 19 Jahre später kam Mickey Mouse auch nach Israel.

Wie so viele jüdische Einwanderer erschien auch die Mickymaus noch unter britischem Mandat in Eretz Israel, nämlich 1947. Ohne sich um eine Lizenz zu kümmern, druckte der israelische Schriftsteller und Journalist Yehoshua Tan Pai, 1934 aus Moldawien eingewandert, in Tel Aviv die erste Nummer. Das bunte Heft war etwa so groß wie ein Din A 4 Blatt und erschien fortan alle zwei Wochen, in hebräischer Sprache.

 Auf der Titelseite ist eine Kurzgeschichte mit Mickey, Goofy und einem Esel abgedruckt. Und auf Seite Zwei beginnt das erste Micky-Mouse-Heft mit einer Geschichte aus der Bibel, dem Abenteuer von Omer und Gomer. Ein Junge und ein Mädchen lassen sich im Boot von einer Schildkröte im Alexander-Fluss bei Netanya ziehen. Unterwegs lesen sie in der Bibel vom Propheten Elia auf dem Karmel, wie er 12 Steine nahm und den Altar Gottes wiedererrichtete.…