Alltag

Ein paar Worte über den Alltag nach Corona mit vielen Verkehrsstaus, die baldige Eröffnung der Zugstrecke zwischen Modiin und Jerusalem und das Wetter für heute.

von Dov Eilon | | Themen: Guten Morgen
Tel Aviv Foto: Miriam Alster/Flash90

Guten Morgen liebe Leser!

Es ist schon erstaunlich, wie schnell wir uns hier an den wiedergewonnen normalen Alltag gewöhnt haben. War ich noch vor einigen Wochen ständig mit allen möglichen Nachrichtendiensten verbunden, um mich über die aktuellen Coronazahlen zu informieren, interessiert mich das heute fast überhaupt nicht mehr. Bis auf die Maske, die wir wahrscheinlich nach dem Unabhängigkeitstag draußen nicht mehr tragen müssen,  bekomme ich von Corona eigentlich so gut wie nichts mehr mit. Auch in den Nachrichtensendungen ist das Thema Corona jetzt den anderen, den normalen Meldungen gewichen und wird nur noch am Rand erwähnt.

Das einzige, was für mich von dem Coronajahr übriggeblieben ist, ist die Tatsache, dass ich außer montags momentan noch von zu Hause arbeite. Über die Vorteile der Arbeit zu Hause habe ich Ihnen ja schon einmal geschrieben. Auch unsere Tochter verbringt die meiste Zeit ihres Studiums noch zu Hause vor dem Laptop. Aber auch das wird sich wohl langsam ändern, denn in dieser Woche geht sie schon dreimal zu praktischen Kursen in der Hochschule.

Kurz gesagt, bei uns ist der Alltag eingekehrt. Gleich nach dem Schreiben dieses Artikels werde ich meine Tochter zum Bahnhof fahren und dann anschließend weiter in unser Büro nach Jerusalem fahren, wo wir unsere wöchentliche Redaktionssitzung abhalten werden. Zurzeit fahre ich noch lieber mit dem Auto als mit dem Bus, aber auch das wird sich sicher bald ändern. Außerdem hat man uns für das Ende des Jahres die Eröffnung der Zugstrecke von Modiin nach Jerusalem in Aussicht gestellt. Sollte das tatsächlich passieren, werde ich nur etwa 20 Minuten brauchen, um nach Jerusalem zu kommen. Verkehrsstaus werden mich dann nicht mehr interessieren. Dass die Zugstrecke früher als geplant fertiggestellt werden soll, ist übrigens eines der positiven Auswirkungen von Corona.

 

 
Von hier wird man hoffentlich bald mit dem Zug nach Jerusalem fahren können

Auch der Bahnhof, von wo aus der Zug von Modiin nach Jerusalem fahren wird, ist bereits renoviert und ausgebaut worden. Es gibt jetzt zwei weitere Bahnsteige, einen neuen Parkplatz für 700 Autos und eine neue unterirdische Unterführung. Ich bin mir leider nicht sicher, dass die Strecke schon zum Jahresende eröffnet werden wird. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass sich solche großen Projekte immer etwas verzögern. Das kennt man ja auch bei Ihnen in Deutschland, Stichword Flughafen Berlin. Ich hoffe, dass es bei uns schneller gehen wird.

Alltag in Jerusalem

Und nun muss ich mich beeilen, damit meine Tochter nicht den Zug nach Tel Aviv verpasst. Ich beneide sie, dass sie mit dem Zug fahren kann. Hoffentlich werde ich nicht zulange nach Jerusalem brauchen, denn leider sind mit dem Ende von Corona (ich bin optimistisch) auch die immensen Verkehrsstaus zurückgekehrt. Und jetzt noch eben das Wetter, endlich wird es wieder wärmer. Zum Unabhängigkeitstag, auf den sich das Land jetzt vorbereitet (wie man auf dem Titelbild sehen kann), soll es sogar überdurchschnittlich warm werden.

 

Das Wetter für heute in Israel

Teilweise bewölkt und noch immer etwas zu kühl. Im Norden des Landes kann es noch zu vereinzelten leichten Regenschauern kommen. Für heute werden folgende Höchsttemperaturen erwartet: Jerusalem 15 Grad, Tel Aviv 18 Grad, Haifa 15 Grad, Tiberias am See Genezareth 20 Grad, am Toten Meer 23 Grad, Beersheva 19 Grad, Eilat am Roten Meer 25 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen weiteren halben Zentimeter gesunken und liegt jetzt bei – 209,11 m unter dem Meeresspiegel. Es fehlen 31 Zentimeter bis zur oberen Grenze.

 

Im Namen der gesamten Redaktion von Israel Heute wünsche ich Ihnen einen wunderbaren Montag und eine baldige Rückkehr in den Alltag. Machen Sie es gut.

 

Schalom aus Modiin

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox