Mitglieder2016: 74 Einwanderer pro Tag

27.000 Juden wanderten 2016 nach Israel ein, das sind durchschnittlich 74 am Tag, aber insgesamt 4000 Einwanderer weniger als 2015.

von Yossi Aloni |

In den letzten zwei Jahren kamen mehr Juden nach Israel als in den Jahren zuvor. Einer der Gründe ist der zunehmende Antisemitismus weltweit.

 

Aus Russland wanderten 7000 Juden ein, aus der Ukraine 5500, aus Frankreich 5000 und aus den USA 2900. In den letzten drei Jahren sind aus diesen Ländern die meisten Juden nach Israel zurückgekehrt. Desweiteren sind im letzten Jahr besonders viele Juden aus Brasilien nach Israel gezogen, 760 an der Zahl. Aus Weißrussland wanderten 620 nach Israel aus, aus Großbritannien 650 und Südafrika 272. Im Land wurden 11 Prozent der eingewanderten Juden des letzten Jahres in Tel Aviv aufgenommen, 10 Prozent in Jerusalem, 9 Prozent in Netanya, 8 Prozent in Haifa, 6 Prozent in Aschdod, 5 Prozent in Bat Jam und 3 Prozent in Beerscheva.

 

Im Januar besuchte die israelische Einwanderungsministerin Sofa Landver Sibirien, um dort Juden dafür zu gewinnen, nach Israel auszuwandern. 1979 war sie selbst im Alter von 20 Jahren aus...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!