MitgliederZU HAUSE IST ALLES BEQUEMER

Es gibt bestimmte Sätze, die in mir Emotionen auslösen und auf die ich einfach reagieren muss.

Foto: Israel Heute

Einer davon ist: „Es gibt gar nix zu essen zuhause“. Wenn ich diesen Satz höre, könnte ich die Wände hochgehen. Wie ist das möglich, sage ich mir selbst oder meinen Kindern. Haben wir nicht erst vor einer Stunde Abendbrot gegessen? Nur wenig später fühle ich mich dann doch schuldig. Ich öffne den Kühlschrank und schaue nach, was wir noch zu essen haben. Ich prüfe gleich mit, ob ich auch alles für den Rest der Woche gekauft habe. Oft werde ich unsicher. Vielleicht haben meine Kinder Hunger? Vielleicht gibt es wirklich nicht genug Essen zuhause? Und schon stelle ich den Kochtopf auf den Herd und fange an zu kochen. Wenn dann dieser Topf nach ein, zwei Stunden leer ist, höre ich gleich wieder denselben Satz. Kein Essen zuhause. Das nervt mich jedes Mal. Leider habe ich aus diesem Kreislauf noch keinen Ausweg gefunden.

 

Erst vor wenigen Jahren hatte ich als Mutter noch diese typische, mir vertraute Routine: Meine vier heranwachsenden Kinder kamen nach...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!