MitgliederWollen Israelis die Annexion?

Hat die Annexion für Israelis eine hohe Priorität? Wie viele sprechen sich dafür aus?

von Yossi Aloni |
Foto: Miriam Alster/Flash90

Eine umfassende und aktuelle Umfrage zeigt, dass die meisten jüdischen und arabischen Bürger Israels die einseitige Annexion von Gebieten in Judäa und Samaria nicht befürworten.

Nur wenige Tage bevor Premierminister Netanjahu in Trumps „Deal des Jahrhunderts“ mit der einseitigen Annexion von Teilen des sogenannten „Westjordanlandes“ beginnen konnte, wurden die Ergebnisse einer faszinierenden Umfrage veröffentlicht. Das AChord-Zentrum an der Hebräischen Universität veröffentlichte eine Studie über die Annexion von Gebieten in Judäa und Samaria (die „Westbank“). Aus der Umfrage geht hervor, dass die Annexion auf der Prioritätenliste der israelischen Öffentlichkeit weit unten steht und dass die Regierungsagenda nicht auf der Höhe der Zeit ist. Die umfangreiche öffentliche Meinungsumfrage wurde kürzlich vom Internet-Meinungsforschungsportal „iPanel“ und dem Forschungsinstitut „Statent“ durchgeführt. Bei dieser Umfrage, die zwischen dem 4. Juni 2020 und dem 17. Juni 2020 unter der erwachsenen Bevölkerung in Israel durchgeführt wurde, wurden 1795 jüdische und 182 arabische Bürger befragt (bei einer Gesamtzahl von 1977 Befragten).

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!