MitgliederWingate: Wie die biblische Liebe eines britischen Hauptmanns der IDF zum Aufstieg verhalf – Teil II

Lesen Sie mehr über die spannende Geschichte, wie Orde Wingate, ein gläubiger christlicher Zionist, den Grundstein für die israelische Armee legte.

von David Shishkoff | | Themen: christlicher zionismus
Der Beitrag von Orde Wingate zur heutigen modernen Kampftruppe der IDF ist unermesslich. Foto: Michael Giladi/Flash90

In Teil I haben wir erfahren, dass die Grundlagen der israelischen Militärmacht von einem bibeltreuen christlichen britischen Offizier namens Orde Wingate gelegt wurden. Als er nach Palästina versetzt wurde, wurde er zusammen mit seiner Frau Lorna schnell zu einem überzeugten Zionisten. Der Historiker Aaron Meyer drückte es so aus: „Wingate sah die Juden als Außenseiter, war von der Richtigkeit der zionistischen Sache überzeugt, fand sie in der Bibel bestätigt und sah sein eigenes Schicksal mit dem des jüdischen Staates verwoben.“

Keiner, der sich an konventionelle Weisheiten hielt, entwickelte Wingates fruchtbarer Geist neue Ideen, wie man dem arabischen Aufstand, der damals die Briten in Palästina bedrohte, entgegentreten und gleichzeitig die zurückkehrenden jüdischen Exilanten mit mehr Selbstverteidigungsfähigkeiten ausstatten könnte. Anfänglich waren seine Vorgesetzten nicht damit einverstanden.

Wingate schlug vor, kombinierte Einheiten aus britischen Soldaten und jüdischen Freiwilligen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!