MitgliederWie sich die Spannungen an der aserbaidschanisch-iranischen Grenze auf Israel auswirken

Ein israelischer Beamter fordert Präsident Biden auf, nicht länger „naiv“ zu sein und sich endlich dem Iran zu stellen, der nicht nur Israel, sondern auch die Region bedroht

von Rachel Avraham | | Themen: Iran, Aserbaidschan
Iranische Panzer fahren an die Grenze zu Aserbaidschan, einem muslimischen Verbündeten Israels. Foto: EPA-EFE/IRANIAN ARMY

Verschiedene Medien berichten, der Iran habe massive Militärübungen entlang der aserbaidschanischen Grenze durchgeführt und dabei Artillerie, Drohnen und Hubschrauber eingesetzt. „Wir dulden nicht, dass das zionistische Regime oder Israel an unseren Grenzen präsent ist und gegen unsere nationale Sicherheit agiert“, sagte der iranische Außenminister Hossein Amirabdollahian. „Und wir werden alle notwendigen Maßnahmen in dieser Hinsicht ergreifen.“

Jetzt planen die Türkei und Aserbaidschan laut Bloomberg News als Vergeltung für die iranische Übung eine gemeinsame Militärübung nahe der iranischen Grenze. „Die Übung Steadfast Brotherhood-2021 wird unter Beteiligung der Türkei und Aserbaidschans vom 5. bis 8. Oktober in Nachitschewan, Aserbaidschan, stattfinden“, sagte Major Pinar Kara, eine Sprecherin des türkischen Verteidigungsministeriums.

Aserbaidschan hat unterdessen etliche iranische Lastwagenfahrer festgenommen, die Nachschub nach Armenien transportierten. Nach Angaben des aserbaidschanischen Innenministeriums...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!